Abo
  • Services:
Anzeige
DE-CIX
DE-CIX (Bild: De-cix.net)

Telekom: Wir benötigen den DE-CIX eigentlich nicht

DE-CIX
DE-CIX (Bild: De-cix.net)

Um Umwege über das Ausland zu vermeiden, will die Telekom nun stärker den Netzknoten DE-CIX nutzen. Allerdings behält sie ihre restriktive Peering-Politik bei.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat offiziell erklärt, künftig den Frankfurter Internetknoten DE-CIX stärker nutzen zu wollen. Im Blog der Telekom heißt es: "Da das Netz der Telekom mit fast allen großen Netzbetreibern direkt zusammengeschaltet ist, benötigte sie die größere Präsenz am DE-CIX eigentlich nicht." Doch Anbieter hätten eine verstärkte Nutzung des Netzknotens als Voraussetzung für kurze Wege vorgeschlagen.

"Uns geht es um mehr Sicherheit für Internetnutzer. Dafür muss gewährleistet sein, dass Daten auf möglichst kurzen Strecken vom Sender zum Empfänger gelangen", sagte Thomas Kremer, Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance bei der Telekom.

Die Telekom schlägt jetzt vor, dass sich alle Anbieter verpflichten, Daten ohne Umwege durch andere Rechtsräume vom Sender zum Empfänger zu leiten.

Noch im November 2013 hatte DE-CIX-Geschäftsführer Harald A. Summa die Pläne der Telekom für ein nationales Routing oder auch Schlandnet als "öffentlichkeitswirksame Augenwischerei und einen Versuch" bezeichnet, "ihr altes Monopol in Deutschland de facto wieder herzustellen". Bisher habe die Telekom alle Gesprächsangebote des DE-CIX ignoriert.

DE-CIX und Telekom würden aneinander vorbei-peeren. Die Telekom sei der einzige unter den Top-10-Anbietern, der bisher nicht am DE-CIX angeschlossen sei. Die Netzbetreiber würden zusammen 98 Prozent der Internetzugänge in Deutschland bereitstellen.

Die Telekom organisiere den Transport ihres Datenverkehrs über Private Peerings direkt mit anderen Netzbetreibern, so die DE-CIX-Betreiber. In einer solchen Topologie komme es häufiger vor, dass Datenverkehr zwischen deutschen Betreibern den Weg auch über ausländische Netze nehme, bevor das Zielnetz erreicht werde.

Telekom peert weiter restriktiv 

eye home zur Startseite
LordGurke 07. Feb 2015

Den Punkt, dass die Telekom so viel Geld für Traffic will, kann ich nicht so ganz...

Youssarian 05. Feb 2015

Der Autor des Artikels hat die gleiche Erwartungshaltung wie Du und ist sich seiner...

spezi 05. Feb 2015

Ja, in der Tat war das unnütz. Tut mir leid. Mir kam es eben etwas seltsam vor, dass Du...

Kondom 04. Feb 2015

Wenn die Telekom in Zukunft auch am DE-CIX ist macht das zumindest die Eikonal...

ratzeputz113 04. Feb 2015

Na, aus zweierlei Gründen würde ich vermuten: 1. Tatsächlich für Pressefotos 2. Weil...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Spheros GmbH, Gilching bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  2. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  3. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  4. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  5. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  6. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  7. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  8. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  9. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  10. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Kenne ich

    kotzwuerg | 09:35

  2. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    chewbacca0815 | 09:35

  3. Re: Unzureichender Artikel

    Muhaha | 09:34

  4. Geht einfacher.

    kelzinc | 09:34

  5. Re: Den ersten Crystal Alligator

    Keksmonster226 | 09:33


  1. 09:12

  2. 09:10

  3. 08:57

  4. 08:08

  5. 07:46

  6. 06:00

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel