Abo
  • IT-Karriere:

Telekom: Warum Mobilfunkantennen ausfallen

Wegen eines undichten Verschlusses fallen Mobilfunkantennen oft aus. Erst sinkt die Leistung, dann folgt der Totalausfall. Laut einem Techniker der Deutschen Telekom sei das alltägliche Routine auf den Dächern und Sendemasten und in wenigen Minuten gelöst.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Dachantenne
Die Dachantenne (Bild: Deutsche Telekom)

Undichtigkeiten an den Kabelverschlüssen sind oft der Grund, warum Mobilfunkantennen ausfallen. Das berichtet ein Telekom-Techniker im Blogbeitrag des Unternehmens über eine Entstörung. "Häufig liegt der Fehler an den Kabelverschlüssen, denn dort dringt Wasser ein, das langsam ins Kabel eindringt, und so kommt es zu Ausfällen", erklärte der Telekom-Techniker Ralf Simon.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Zuvor wurde mit einem an die Systemtechnik angeschlossenen Notebook herausgefunden, welche der rund 15 Mobilfunkantennen, die die Telekom auf diesem Dach betreibt, den Fehler verursachte.

Wasser war in den Verschluss der Antenne eingedrungen und hatte zunächst die Übertragungskapazität beeinträchtigt, bevor es zum kompletten Ausfall kam. Das sei ein normales Fehlerbild und somit alltägliche Routine, versicherte Simon.

Terabytes an Daten heruntergeladen

Der Ausfall betraf die Mobilfunkantenne auf einem Hochhaus Ende März 2016 in Berlin-Mitte. "Das Rote Rathaus in Sichtweite, der Berliner Dom, Teile der Museumsinsel und die Baustelle des Humboldt-Forums sind betroffen. Orte, an denen in einer Stunde Tausende von Mobilfunkgesprächen über das Telekom-Netz geführt und Terabytes an Daten heruntergeladen werden", berichtete Telekom-Sprecher Georg von Wagner.

In einigen Minuten ersetzte das Technikerteam den Verschluss. Dann mussten die Techniker wieder an ihre Rechner im Dachcontainer, um zu überprüfen, ob die Reparatur erfolgreich war und die Antenne wieder funktioniert. Länger dauert es, wenn ein Antennenvorverstärker ausgefallen ist, wie die Telekom in einem Youtube-Video zeigt. Doch auch dies ist in zwei Stunden erledigt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

tg-- 28. Apr 2016

Echte Hohlleiter - ich bevorzuge den englischen Begriff Waveguides der etwas weniger...

RaZZE 28. Apr 2016

Bewirbt dich bei der Telekom. Deine Aussage bitte unbedingt als Alleinstellungsmerkmal...

Spaghetticode 28. Apr 2016

Vor 16 Jahren gabs das noch.


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /