Abo
  • Services:
Anzeige
Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Telekom: Unternehmen wie 1&1, "die weder investieren noch forschen"

Speedport Hybrid
Speedport Hybrid (Bild: Telekom)

Die Telekom ist sauer, weil 1&1 bei der Bundesnetzagentur Vorleistungsprodukte für LTE und seinen Hybridanschluss erzwingen will. Wer investiere und echte Innovationen entwickle, dürfe dafür nicht bestraft werden.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat den Konkurrenten 1&1 im Streit um die Hybridtechnik angegriffen. "Regulierung sollte Anreize für eine bessere Breitbandversorgung setzen, statt Unternehmen zu begünstigen, die weder investieren noch forschen", sagte Telekom-Sprecher Philipp Blank Golem.de über das Unternehmen 1&1, das zu United Internet gehört.

Wer investiere und echte Innovationen entwickle, dürfe dafür nicht bestraft werden. Es wäre fatal, wenn Dritte innovative Lösungen wie den Hybridrouter einfach übernehmen dürften - damit würde Unternehmen der Anreiz genommen, solche Lösungen zu entwickeln.

Verkaufsverbot für Hybrid gefordert

1&1 hat die Bundesnetzagentur angerufen, um einen Zugang zur Hybridtechnologie der Telekom zu erzwingen. Blank: "1&1 hat bei der Bundesnetzagentur zwei Anträge eingereicht: Zum einen sollen Netzbetreiber verpflichtet werden, ihren Wettbewerbern Vorleistungsprodukte für LTE anzubieten. Zum anderen soll insbesondere die Telekom auch für ihren Hybridanschluss ein Vorleistungsprodukt anbieten - oder aber die Vermarktung untersagt werden." Eine Entscheidung der Behörde steht jedoch noch aus.

Aus Sicht der Telekom seien, wenn die Regulierungsbehörde den Anträgen von United Internet entspreche, "Innovationen und Investitionen im deutschen Breitbandmarkt massiv gefährdet." Netzbetreiber wie die Telekom hätten viel Geld für LTE-Lizenzen ausgegeben und würden "mit innovativen Lösungen den ländlichen Raum versorgen", sagte Blank.

Die Telekom hat den Hybridrouter für das Bündeln von DSL und LTE mit Huawei entwickelt.

Der Reseller 1&1 dürfte einen Hybridrouter zusammen mit IP-Telefonie und Internetzugang billiger anbieten als die Telekom.


eye home zur Startseite
Ovaron 02. Nov 2015

Es geschieht entweder aktuell oder nach und nach. Was denn nun? NRW hatte 2013 8,5...

Orakle 02. Nov 2015

Also ich bin zwar 1&1-Kunde (DSL sowie Mobil) und kann ich echt nicht beschweren, aber...

144Neodym 02. Nov 2015

Ich kriege sowie fast immer das kotzen bei diesen Schmarotzer Konzernen, wie 1&1 oder 02...

Reddead 01. Nov 2015

+1 Ich finde es auch immer komisch wie Leute sich bei so einem Ping beschweren, früher...

Reddead 01. Nov 2015

Man kann die IP wechseln lassen dafür muss man im Router auf Telekom-Datenschutz auf der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. KEB Automation KG, Barntrup


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: 30¤ wtf?

    leMatin | 00:13

  2. Re: Ein bisschen ironisch ist das schon

    Stefan99 | 00:10

  3. Re: Wir sind da zum Glück seit gestern raus!

    balderares | 00:10

  4. Re: Ach die Gemeinde...

    tingelchen | 21.07. 23:59

  5. Re: Langweiliger Einheitsbrei für die breite Masse

    Kaosmatic | 21.07. 23:56


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel