Abo
  • Services:

Telekom-Tochter: Auch Congstar wird drosseln

Der Mutterkonzern hat sich durchgesetzt: Auch Congstar wird eine Drosselung einführen, zeitgleich mit der Deutschen Telekom. Im April 2013 hatte sich Congstar noch widersetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Congstars VDSL-Anschluss für 35 Euro im Monat
Congstars VDSL-Anschluss für 35 Euro im Monat (Bild: Congstar)

Trotz gegenteiliger Erklärungen im April 2013 wird Congstar doch eine Drosselung einführen. Das erklärte ein Sprecher der Deutsche-Telekom-Tochter dem Nachrichtenmagazin Focus. "Wir planen die Einführung einer Datenobergrenze für Festnetzkunden." Ein genauer Zeitpunkt wurde nicht bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Aus Telekom-Kreisen erfuhr Focus, dass Congstar die allgemeinen Geschäftsbedingungen bis spätestens 2014 ändern wird. Zwei Jahre später wird das Datenvolumen begrenzt, ebenso, wie es die Telekom bereits plant.

Im Frühjahr hatte der DSL-Provider noch über Twitter trotzig erklärt: "Bei uns ist eine Drosselung der DSL-Aufträge nicht geplant."

Ab 2016 will die Telekom Vielnutzer ihrer Internetanschlüsse mehr zahlen lassen und bei Überschreiten eines bestimmten Datenvolumens die Geschwindigkeit drosseln. Die Abschaffung der Flatrate sei nötig, weil drei Prozent der Kunden mehr als 30 Prozent des Datenvolumens verursachten. Am 12. Juni 2013 kündigte die Telekom an, die Drosselung auf eine Datenübertragungsrate von 2 MBit/s statt 384 KBit/s heraufzusetzen. Die Telekom hält aber daran fest, bestimmte Dienste bevorzugt zu behandeln. Entertain soll weiterhin von der Drosselung ausgenommen werden. Dabei handele es sich um eine lineare Fernsehplattform, nicht um einen Internetdienst. Wie mit dem Video-on-Demand-Dienst Videoload verfahren werden soll, der sowohl über Entertain als auch als normaler Internetdienst angeboten wird, lässt die Telekom weiterhin offen. Der künftige Vorstandschef der Telekom, Timotheus Höttges, hatte am 19. Juni 2013 eine weitere Lockerung der Drosselungsgrenzen beim Datenvolumen der DSL-Anschlüsse in Aussicht gestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Telesto 06. Okt 2013

Dann soll die Telekom einen Tarif mit Abrechnung nach Volumen anbieten - aber dann mit...

Youssarian 04. Okt 2013

Du meinst, wenn ein Provider eine Million Kunden mit 50 Mbit/s und zwei Millionen mit...

Youssarian 03. Okt 2013

Du hörst Stimmen? :-) Du kannst die dafür notwendigen Erdarbeiten im fünf- oder...

Youssarian 03. Okt 2013

Du verwechselst 'scheinbar' mit 'anscheinend'. Es ist nämlich wirklich Märchenstunde und...

Youssarian 01. Okt 2013

Wer seine Angelegenheit selbst über deren Webformulare regelt, erhält oft günstigere...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /