Abo
  • Services:
Anzeige
Der Technikchef der Telekom Deutschland, Walter Goldenits
Der Technikchef der Telekom Deutschland, Walter Goldenits (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Telekom-Technikchef: Mit Single RAN sind 400 MBit/s im Mobilfunk möglich

Der Technikchef der Telekom Deutschland, Walter Goldenits
Der Technikchef der Telekom Deutschland, Walter Goldenits (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die Deutsche Telekom tauscht ihre gesamte Netztechnik im Mobilfunk aus. Mit Single RAN komme alles aus einer Hardware und werde durch Software gesteuert. Das Single RAN kommt von Huawei.

Die Deutsche Telekom führt Single RAN in ihrem Mobilfunknetz ein und will so Datenraten von 400 MBit/s erreichen. Das gab Walter Goldenits, Technikchef Telekom Deutschland, am 17. März in Bonn bekannt. "Wir haben damit begonnen, unsere komplette Netztechnik auszutauschen", sagte Goldenits. "Wir fassen jeden Mobilfunkstandort in Deutschland an."

Anzeige

Single RAN bedeutet: Statt eigene Netzelemente für jede Technologie zu haben, wird es in Zukunft an den Standorten eine Hardwareeinheit geben, die alle drei Mobilfunkstandards verarbeiten kann. "Bisher hatten wir drei Boxen nebeneinander für GSM, UMTS und LTE. Mit Single RAN kommt alles aus einer Hardware und wird softwaregesteuert", sagte Goldenits Golem.de. Die Lösung kommt von Huawei.

Auf dem Weg zu 5G

Neue Features für die Kunden könnten so schneller implementiert und eingesetzt werden. Goldenits: "Außerdem ist der Parallelbetrieb von 2G und 4G auf verschiedenen Frequenzbändern möglich. Wir können wie mit einem Schieberegler die Bandbreite eines Spektrumbandes bedarfsgetrieben für aktuelle LTE-Technologie nutzbar machen, je nachdem, was unsere Kunden an ihrem jeweiligen Standort benötigen." Es könne jedoch nur da ausgebaut werden, wo es ökonomisch vertretbar sei.

LTE 900 und Single RAN seien weitere Bausteine auf dem Weg zu 5G. "Single RAN wird das Fundament für 5G sein. Auch Small Cells werden ein wichtiges Thema. Das Fundament eines 5G-Netzes wird ein starkes LTE sein. Die ersten 5G-Use Cases werden im LTE-Netz laufen", sagte er.

Um die Daten für das Internet der Dinge mit Narrowband-IoT zu übertragen, wird die Telekom in Zukunft die Frequenzbänder 800 und 900 nutzen.


eye home zur Startseite
Ovaron 19. Mär 2017

5G gibt es noch nicht und wird es erst in einigen Jahren (geschätzt 2022+) nennenswerte...

Ovaron 17. Mär 2017

RAN (Radio Access Network) ist wiederum ein eigener Begriff der hier mit Single durch das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mateco GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  3. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  2. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  3. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  4. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  5. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  6. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  7. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  8. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  9. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  10. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Wo ist denn der S0 Bus versteckt?

    Huviator | 13:29

  2. ich lebe in Södermalm

    Jugster | 13:27

  3. Re: Verschwörung ist unwahrscheinlich

    Mingfu | 13:27

  4. Re: beta.

    sipgate | 13:26

  5. Re: Viel hilft viel.... nicht

    captaincoke | 13:26


  1. 12:32

  2. 12:00

  3. 11:29

  4. 11:07

  5. 10:52

  6. 10:38

  7. 09:23

  8. 08:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel