Telekom-Software: Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

Cisco wird Anbieter von Unified Communications für Telekommunikationskonzerne. Die Übernahme von Broadsoft wurde jetzt offiziell bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik bei Broadsoft
Werbegrafik bei Broadsoft (Bild: Broadsoft)

Cisco Systems will den Hersteller von Telekommunikationssoftware Broadsoft kaufen. Das gab das Unternehmen am 23. Oktober 2017 bekannt. Der Übernahmepreis beträgt 1,9 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker für Systemintegration/IT Systemadministrator (m/w/d)
    Autohaus Brüggemann GmbH & Co. KG, Rheine-Mesum
  2. Fachinformatiker*in für Systemintegration
    3A Composites GmbH, Singen (Hohentwiel)
Detailsuche

Zuvor hatten die Nachrichtenagenturen Bloomberg und Reuters über die Übernahmepläne berichtet.

Broadsoft steht seit August dieses Jahr zum Verkauf. Die wichtigsten Geschäftsbereiche von Cisco, der Verkauf von Switches und Routern, stagniert seit längerer Zeit, weshalb der weltgrößte Netzausrüster nach neuen Geschäftsbereichen wie Security, Internet of Things (IoT) und Cloud Computing sucht. Die hochpreisige Hardware und die Software-Standardprodukte sind weniger gefragt als flexible, individuell angepasste Produkte, weshalb Cisco Massenentlassungen vorgenommen hatte.

Kernprodukte sind BroadWorks und BroadCloud

Broadsoft bietet cloud-basierte Unified-Communications-Produkte für Telekommunikationskonzerne. Unter Unified Communications werden IP-basierte Dienste für Sprache, Video- und Webkonferenzen, E-Mail, Fax, Contact-Center-Funktionen oder Instant Messaging verstanden. Broadsofts wichtigste Produktplattformen sind BroadWorks und BroadCloud.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Jahr 2013 kaufte Broadsoft das britische Unternehmen Hosted IP Communications (Europe) und die deutsche Finocom, beides Provider für cloud-basierte Unified-Communications-Dienste. Einst gehörte Broadsoft der Siemens-Tochter Unisphere Networks, die die Firma im Jahr 2000 kaufte.

Cisco will die Übernahme bereits im ersten Quartal des kommenden Jahres abgeschlossen haben. Die Broadsoft-Beschäftigten werden künftig zur Cisco Unified Communications Technology Group gehören, die von Vice President Tom Puorro geführt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /