Telekom-Mobilfunknetz: Vorbereitungen auf 5G verursachten Netzausfall

Der Ausfall des Mobilfunknetzes bei der Deutschen Telekom und bei T-Mobile in den USA soll zufällig zusammengefallen sein.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Beim Ausbau des 5G-Netzes ist bei der Telekom etwas schiefgegangen.
Beim Ausbau des 5G-Netzes ist bei der Telekom etwas schiefgegangen. (Bild: Hannibal Hanschke/Reuters)

Der Grund für den Ausfall des Telekom-Mobilfunknetzes ist gefunden. Umbauarbeiten am Mobilfunknetz für die neue Mobilfunkgeneration 5G haben in der Nacht zum Dienst zu Störungen im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom geführt. "Wir hatten in der Nacht einen Ausfall in unserer Infrastruktur. Das hängt damit zusammen, dass wir gerade aktiv das Netz umbauen", sagte Konzernchef Timotheus Höttges.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Betreuung und Teamassistenz Schulen
    KommunalBIT AöR, Fürth
  2. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
Detailsuche

Wegen des bevorstehenden 5G-Starts werde die Telekom in den kommenden Wochen und Monaten im Netz viel umbauen. "Da ist es heute Nacht zu einem Ausfall gekommen. Dafür entschuldige ich mich, wenn Kunden davon betroffen sein sollten." Von Mitternacht bis zum frühen Morgen am 16. Juni 2020 war das Mobilfunknetz großräumig ausgefallen.

Die meisten Störungen wurden aus deutschen Ballungsgebieten gemeldet. Dazu gehören Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart. Das Festnetz der Deutschen Telekom war von den Störungen nicht betroffen.

Der genaue Fehler wird noch gesucht

Seit Dienstagmorgen würde das Mobilfunknetz der Telekom wieder reibungslos arbeiten. Ein Firmensprecher sagte, die Probleme seien seit etwa gegen sieben Uhr morgens wieder behoben gewesen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Telekom auf Twitter folgendes veröffentlicht: "Unser Netz verbessert sich fortlaufend deutlich." Man könne jetzt wieder normal telefonieren und den Datenverkehr nutzen, versicherte ein Telekom-Sprecher.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die konkrete Fehlerursache sei noch unklar und werde noch analysiert. Höttges betonte, der Ausfall habe nichts mit der Einführung der Corona-Warn-App zu tun, die am Dienstagmorgen um zwei Uhr online gestellt wurde.

Ausfall auch bei T-Mobile in den USA

Zuvor hatte es auch im Mobilfunknetz des US-Tochterunternehmens T-Mobile Störungen gegeben. In den USA war das Mobilfunknetz von T-Mobile ebenfalls seit Mitternacht deutscher Zeit gestört. Gegen 7:00 morgens hieß es, dass die Störung im Netz von T-Mobile in den USA behoben worden sei. Das sei jedoch reiner Zufall, erklärte der Sprecher. Es gebe keinen Zusammenhang mit den Ausfällen im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom in Deutschland und dem Ausfall des T-Mobile-Netzes in den USA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Artikel
  1. Linux-Smartphone: Pinephone Pro bekommt ein Hexa-Core-SoC
    Linux-Smartphone
    Pinephone Pro bekommt ein Hexa-Core-SoC

    Das Pinephone Pro soll deutlich mehr Leistung bieten als das erste Linux-Smartphone der Pine64-Community. Möglich macht das ein Rockchip-SoC.

  2. Aus für Confluence Server - diese Alternativen gibt es 
     
    Aus für Confluence Server - diese Alternativen gibt es 

    Im Februar wurde der Verkauf von Confluence Server eingestellt, bald endet auch der Support. Was betroffene Kunden tun können und welche Alternativen zur Verfügung stehen.
    Sponsored Post von KontextWork

  3. Internationale Raumstation: Russisches Filmteam zurück auf der Erde
    Internationale Raumstation
    Russisches Filmteam zurück auf der Erde

    Auf der Internationalen Raumstation ISS wurde zum ersten Mal ein abendfüllender Film gedreht. Das Filmteam ist nun sicher auf der Erde gelandet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /