Telekom: Künftiger 5G-Ausbau treibt LTE-Netzverdichtung an

Jahrelang blieben die Funklöcher bestehen. Dass sie jetzt geschlossen werden, liegt nicht nur am öffentlichen Druck. Die Hoffnung auf Gewinne aus 5G treibt den 4G-Ausbau voran.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Ausbau der Deutschen Telekom
LTE-Ausbau der Deutschen Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom nimmt 430 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb. Das gab das Unternehmen am 30. Januar 2019 bekannt. Was die Mobilfunkbetreiber lange hinauszögerten, wird jetzt für das 5G-Netz entscheidend. "Insbesondere mit Blick auf 5G dürfen wir beim Mobilfunkausbau nicht nachlassen", sagte Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. "LTE wird auf viele Jahre hinaus die Grundlage für die weitere Entwicklung des Mobilfunknetzes bleiben. Der Rollout von LTE muss deshalb weiter vorangetrieben werden."

Stellenmarkt
  1. Junior Data Scientist (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  2. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Die Telekom hat das Netz ihren Angaben zufolge verdichtet, modernisiert und Lücken geschlossen. Rund 9.500 neue Dienste - GSM, UMTS und LTE - wurden in das Netz gebracht. Rund 160.000 zusätzliche Nutzer können jetzt auf das LTE-Netz der Telekom zugreifen.

LTE-Abdeckung in Deutschland ist nicht gut

In Deutschland ist das LTE-Netz im europäischen Vergleich besonders schlecht ausgebaut. Dabei hat die Telekom laut Netztests noch die am besten ausgebaute Mobilfunkinfrastruktur. "Auffallend ist, dass die Netzbetreiber inzwischen immer häufiger Frequenzbereiche für LTE nutzen, die sie eigentlich für ältere Funktechniken wie UMTS oder GSM ersteigert hatten", sagte Wolfgang Pauler, Testchef von Chip.

In einer aktuellen, von den Grünen in Auftrag gegebenen P3-Studie über die LTE-Versorgung hieß es: "Die drei besten Netzanbieter in den Niederlanden kommen auf eine durchschnittliche Verfügbarkeit/Abdeckung von 93,5 Prozent, in Polen sind es 82,5 Prozent und in Deutschland 59,5 Prozent. Albanien schafft es auf 61,7 Prozent. Und wenn LTE verfügbar ist, surfen die europäischen Nachbarn doppelt so schnell mobil wie die deutschen Kunden. " Damit lande das deutsche Mobilfunknetz bei den wesentlichen Merkmalen auf den hinteren Plätzen in Europa.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Artikel
  1. Gaming: Razers skurrile Maske erhält einen Erscheinungszeitraum
    Gaming
    Razers skurrile Maske erhält einen Erscheinungszeitraum

    Die erste Charge von Razers Project Hazel kommt erst in einigen Monaten. Derweil will Razer Verbesserungen an der Maske vornehmen.

  2. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

  3. Smartwatch: Apple Watch Series 8 soll Fieberthermometer erhalten
    Smartwatch
    Apple Watch Series 8 soll Fieberthermometer erhalten

    Fiebermessen mit der Apple Watch soll ab 2022 möglich werden. Auch eine Extremsport-Version soll kommen.

Bonarewitz 31. Jan 2019

Das würde das Ergebnis zwar verbessern, aber man müsste dann noch die O2Free-Datensätze...

qq1 30. Jan 2019

Ich frag mal anders. Was möchtest du im mobilen internet, außer 4k und terabyte updates...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • Amazon-Geräte günstiger • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • Elden Ring vorbestellbar ab 59,99€ • Crucial MX500 500GB 48,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ [Werbung]
    •  /