Telekom-Konkurrenz: Neun Milliarden Euro für Glasfasernetze in Deutschland

Telekom-Konkurrenten wollen in den nächsten Jahren neun Milliarden Euro für den Netzausbau ausgeben, den größten Teil davon für Glasfaser. Die Telekom hat für den Zeitraum 15 Milliarden Euro in Aussicht gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaserbündelrohre in Tirol
Glasfaserbündelrohre in Tirol (Bild: HellasX/Lizenz: Public Domain)

Bundesweit wollen über 100 alternative Netzbetreiber bis zum Jahr 2018 mehr als neun Milliarden Euro investieren, das sind 1,8 Milliarden Euro im Jahr. Das gab der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) auf dem bayerischen IT-Gipfel bekannt. Im Breko sind viele Stadtwerke Mitglied, aber auch große Netzbetreiber wie Telefónica und Netzwerkausrüster wie Cisco und Huawei.

Stellenmarkt
  1. Requirement Engineer (m/w/d) für OK.CASH
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. Product Owner Digital Sales für die Abteilung Kundenprozesse, -anwendungen & -daten (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
Detailsuche

Bis 2018 würden die Breko-Unternehmen 11,2 Millionen Haushalte und Unternehmen - das sind 73 Prozent der Haushalte außerhalb der Ballungsräume - mit Breitband-Anschlüssen versorgen, so eine Studie des Verbandes.

Die Telekom erklärte zu dem Treffen: "Wir investieren jedes Jahr über drei Milliarden Euro in unser Netz in Deutschland."

Nach Angaben der Bundesnetzagentur (PDF) betrugen die gesamten Investitionen in Sachanlagen auf dem Telekommunikationsmarkt im Jahr 2013 rund 6,4 Milliarden Euro. Das entsprach dem Niveau des Vorjahres. Die alternativen Anbieter investierten 3,5 Milliarden Euro, ein Rückgang um 0,1 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Die Telekom steigerte ihre Investitionen um 0,1 Milliarden Euro auf 2,9 Milliarden Euro. Der Investitionsanteil der alternativen Anbieter sank 2013 auf 55 Prozent gegenüber 56 Prozent im Jahr 2012.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Seine sogenannte Glasfaser-Offensive wird der Breko der bayerischen Staatsregierung am 19. Mai 2014 im Detail vorstellen. Hierzu treffen sich der Breko-Vorstand und zahlreiche bayerische Mitgliedsunternehmen mit dem Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Albert Füracker.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum
    Quartalsbericht
    Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum

    Apple verkaufte viel mehr iPhones, iPads, Macs und Zubehör als im letzten Jahr. Der Umsatz stieg um 36 Prozent und auch der Gewinn lässt sich sehen.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

__destruct() 12. Mai 2014

Und bei einer so geringen Abnahme für so ein geniales Angebot Google hat...

Anonymer Nutzer 12. Mai 2014

Swisscom: 1.75Mai/Jahr Telecom: ca 3Mia/Jahr d.h. Swisscom: 218.75.-CHF/Einwohner...

barforbarfoo 12. Mai 2014

Das ist die Realität. Und daran ist weder der Staat noch die Industrie oder die Telekom...

Isodome 11. Mai 2014

Das stimmt nich. Je nach zB Wellenlänge ist die Lichtgeschwindigkeit unterschiedlich...

Sharra 11. Mai 2014

Die Leitungsentgelte werden von der Bundesnetzagentur festgelegt. Und das auch nur, weil...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /