• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom: Erster 5G-Standalone-Datencall in Deutschland geschaltet

Die Telekom gibt sich alle Mühe, ihre führende Position bei 5G in Deutschland nicht zu verlieren. Nun läuft auch 5G SA.

Artikel veröffentlicht am ,
Bernd Neubauer (rechts), Techniker der Telekom Deutschland, führt den ersten Video-Call über 5G Standalone durch. Im Display zu sehen ist Stephan Knickmann, Verantwortlich für die Netz-Optimierung bei der Telekom Deutschland.
Bernd Neubauer (rechts), Techniker der Telekom Deutschland, führt den ersten Video-Call über 5G Standalone durch. Im Display zu sehen ist Stephan Knickmann, Verantwortlich für die Netz-Optimierung bei der Telekom Deutschland. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom hat an ihrem ersten 5G-Standalone-Standort erfolgreich einen Video-Call durchgeführt. Wie das Unternehmen bekanntgab, erfolgte der Anruf über die Standalone-Antenne in Garching nach Bamberg in das Standalone-Core-Netz und von dort nach Bonn. Ericsson liefert den RAN-Anteil, der 5G-Core kommt von Nokia.

Warum die 1 Millisekunde Latenz nicht erreicht wird

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. Franke Coffee Systems GmbH, Gruensfeld

In Garching lag die Reaktionszeit den Angaben zufolge bei 13 Millisekunden. Im Rahmen von Netz-Optimierungen werden diese zukünftig weiter reduziert. Der Wert von 1 Millisekunde Latenz war ohnehin nie für alle 5G-Netze geplant. Wie Michael Lemke, Senior Technology Principal bei dem Ausrüster Huawei, bereits im August 2019 sagte, war sie "nur für industrielle Anwendungen der Maschinensteuerung und Robotersteuerung gedacht, niemals für Outdoor oder als Anwendung im freien Feld".

Die aktuell in Deutschland eingesetzte 5G-Technologie basiert auf der Netzarchitektur 5G-Non-Standalone (5G NSA) und ist technisch auf ein 4G-Netz (LTE) angewiesen. 5G-NSA-Funknetze basieren auf dem bisherigen EPC-Kernnetz mit einem Zugangsnetz, das LTE mit 5G NR kombiniert. Das LTE-Netz wird für die Signalisierung und die Kontrollschicht eingesetzt. Einige Funktionen beruhen dabei noch auf dem 4G-Standard und nur die Datenübertragung erfolgt bereits über 5G. Mit 5G Standalone wird auch die Infrastruktur im Kernnetz vollständig auf eine neue, cloudbasierte 5G-Architektur umgerüstet. "5G-Standalone ist wichtig, um Technologien wie Network Slicing oder Edge Computing nutzen zu können", sagte Claudia Nemat, Vorstand Technologie und Innovation bei der Telekom. Aktuell gebe es noch keine Endgeräte für Kunden, die 5G Standalone unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  2. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

Engel 10. Mär 2021 / Themenstart

Also laut der Telekom, sollte das schon der Fall sein golemde/news/neuer-mobilfunk...

Allandor 09. Mär 2021 / Themenstart

Huch, da darf man nicht auf Huawei setzen und schon landet man bei der NSA :) Also da...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /