• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom: Drei exklusive Serienpremieren kostenlos für Entertain TV

Die Deutsche Telekom integriert Inhalte von Fox+ und Ufa in Entertain TV. Kunden können ohne Aufpreis auf viele Filme und Fernsehserien zurückgreifen. Dazu gehören auch drei exklusive Serienpremieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Mehr Inhalte für Entertain-TV-Kunden
Mehr Inhalte für Entertain-TV-Kunden (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Kunden von Entertain TV erhalten ab dem 4. Oktober 2017 ohne Aufpreis Zugriff auf weitere Inhalte. Dazu hat die Deutsche Telekom eine Kooperation mit Fox+ und Ufa geschlossen. Über Ufa werden den Kunden vor allem deutsche Filmklassiker angeboten, während die Integration von Fox+ den Zugriff auf etliche Fernsehserien ermöglicht. Die neuen Inhalte gibt es nur für Kunden, die Entertain TV oder Entertain TV Plus gebucht haben. Wer den im Mai 2017 gestarteten Dienst Start TV nutzt, erhält die neuen Inhalte gegen einen monatlichen Aufpreis von fünf Euro.

Drei Serienpremieren bei Entertain TV

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Über Fox+ werden Entertain-TV-Kunden demnächst drei Serienpremieren erhalten. Dazu gehören das Drama The Handmaide's Tale - Der Report der Magd, die Krimiserie Cardinal und die Komödienserie Better Things, die alle bei der Telekom zuerst zu sehen sein werden. Alle drei Serien starten am 4. Oktober 2017, wöchentlich werden dann neue Folgen bereitgestellt. Alle Folgen können als Stream auch später noch angeschaut werden. Wer also die Serien am Stück sehen will, muss warten, bis alle Folgen ausgestrahlt wurden.

Zudem wird der Katalog von Fox+ angeboten, so dass Telekom-Kunden etwa auf ältere Serien wie 24, The Walking Dead, Prison Break sowie How I met your mother zugreifen können, ohne dafür extra bezahlen zu müssen. Die Telekom kündigt an, dass Kunden künftig die besten Serien von 21st Century Fox sehen könnten.

Mit den neuen Partnerschaften will sich die Telekom von anderen Fernsehstreamingdiensten und anderen Anbietern von Festnetzanschlüssen abheben. Die Telekom bietet Entertain TV zusammen mit einem Festnetzanschluss der Telekom an. Zum Empfang von Entertain TV muss ein spezieller Receiver angeschafft werden, der nur für die Nutzung von Entertain TV gedacht ist. Den Receiver können Kunden entweder für einen einmaligen Anschaffungspreis kaufen oder gegen eine monatliche Gebühr mieten. Bei der Miete müssen Kunden den Receiver zurückschicken, wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 106,90€ + Versand
  3. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  4. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...

0xDEADC0DE 04. Sep 2017

Habe ich, du anscheinend auch erst, nachdem ich dich darauf hinweisen musste, sonst...

0xDEADC0DE 01. Sep 2017

Nicht wenn auf Plus (zwangs)umgestellt wird.


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /