Telekom: Disney+ als Jahresabo zum alten Preis

Wer Disney+ für ein Jahr bucht und den passenden Telekom-Tarif hat, erhält das Abo zum Monatspreis von 5 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei der Telekom gibt es Disney+ noch zum alten Abopreis.
Bei der Telekom gibt es Disney+ noch zum alten Abopreis. (Bild: Disney)

Für einige ausgewählte Telekom-Tarife gibt es Disney+ als Jahresabo noch für ein Jahr zum alten Preis. Bisher gab es kein vergleichbares Jahresabo für Telekom-Kunden. Wer sich auf eine Vertragslaufzeit von einem Jahr einlässt, erhält Disney+ im ersten Jahr zum Monatspreis von 5 Euro. Am 23. Februar 2021 wurde der Abopreis von Disney+ erhöht - auch für Telekom-Neukunden.

Stellenmarkt
  1. Cloud / DevOps Engineer (m/w/d)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
Detailsuche

Zuerst hatte das Blog Caschy diese Tarifoption bei der Telekom bemerkt. Die entsprechende Aktion gilt seit dem 1. März 2021 und wird derzeit wohl nur im Kundenkonto passender Verträge als Option angezeigt. Die Zubuchoption ist in den AGB der Telekom verzeichnet.

Derzeit findet sich die Zubuchoption für Disney+ mit einer Laufzeit von zwölf Monaten weder auf der Disney+-Webseite der Telekom noch auf der Magenta-TV-Webseite der Telekom. Nach den Angaben in den AGB gibt es die neue Disney+-Option für die Telekom-Verträge Magenta Eins Plus, Magenta TV Smart sowie Magenta TV Netflix.

Disney+ als Jahresabo

Die neue Option kostet in den ersten zwölf Monaten 5 Euro pro Monat. Ab dem zweiten Jahr steigt der Abopreis auf 7 Euro im Monat. Dann wird der gleiche Preis abgerufen, wie ihn Neukunden bei der Telekom seit dem 23. Februar 2021 zahlen müssen. Wer ein Abo von Disney+ noch vor dem 23. Februar 2021 gebucht hat, zahlt vorerst weiterhin 5 Euro pro Monat. Wie lange der alte Preis für Bestandskunden noch gilt, ist derzeit nicht bekannt.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
Weitere IT-Trainings

Disney hat den Preis von Disney+ in weniger als einem Jahr nach dem Deutschlandstart erhöht. Am 23. Februar 2021 wurde der Abopreis für Neukunden von 6,99 Euro auf 8,99 Euro angehoben. Der Abopreis für das Jahrespaket stieg von 70 Euro auf 90 Euro. Wie auch bei der Telekom gibt es die alten Preise noch, falls ein Abo vor dem 23. Februar 2021 abgeschlossen wurde. Die alten Preise gelten noch bis zum 22. August 2021, danach werden die Abopreise auch für Bestandskunden erhöht.

Die ganze Welt von Disney+

Viele zusätzliche Filme und Serien bei Disney+

Am 23. Februar 2021 wurde der Katalog von Disney+ erweitert. Dazu wurde ein neuer Bereich namens Star eingeführt, in dem erstmals auch Inhalte zu finden sind, die eine höhere Altersfreigabe als FSK 12 besitzen. Mit einem Schlag wurden knapp 280 Spielfilme, 55 TV-Serien sowie fünf Dokumentationen integriert. Die meisten Inhalte stammen aus den vergangenen Jahrzehnten.

  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Serien sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
  • Diese Serien sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)
Diese Filme sind am 23. Februar 2021 in das Abo von Disney+ gekommen. (Bild: Disney)

Im Zuge dessen wurde die Profilverwaltung mit Kindersicherung erheblich erweitert. Künftig kann ein Profil mit einer PIN abgesichert werden und jedes Profil kann so eingestellt werden, dass nur Inhalte bis zu einer bestimmten FSK-Stufe sichtbar sind.

Neue Profilfunktionen bei Disney+ mit altem Fehler

Bei den freigegebenen Inhalten im Kinderprofil gibt es die gleichen Probleme wie beim Start von Disney+ im März 2020. Disney hatte im März 2020 angekündigt, dass diese Fehler korrigiert werden. Nach fast einem Jahr ist das allerdings nicht passiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /