Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei-Finanzchefin Cathy Meng
Huawei-Finanzchefin Cathy Meng (Bild: Huawei)

Telekom-Ausrüster: Huawei überholt Ericsson

Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei hat beim Umsatz den Konkurrenten Ericsson übertroffen. Das Smartphone Ascend P7 werde in über 70 Ländern und Regionen verkauft.

Anzeige

Huawei Technologies hat im ersten Halbjahr 2014 den Umsatz um 19 Prozent auf 135,8 Milliarden Yuan (21,9 Milliarden US-Dollar) gesteigert. Das gab der Telekommunikationsausrüster am 21. Juli 2014 bekannt. Die operative Marge stieg auf 18,3 Prozent, nach 12,2 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Privatunternehmen macht keine Angaben zum Gewinn.

Der schwedische Konkurrent Ericsson hatte in der vergangenen Woche für das erste Halbjahr einen Umsatz von 102,4 Milliarden Kronen (15 Milliarden US-Dollar) erzielt. Ericsson hat keine Produkte mehr auf dem Endkundenmarkt.

Der Zuwachs bei Huawei sei "durch steigende Investitionen in LTE-Netzwerke weltweit" getragen, sagte Huaweis Finanzchefin Cathy Meng. Starken Zuwachs habe es auch bei Software und Services gegeben.

Das Smartphone Ascend P7 werde in über 70 Ländern und Regionen verkauft.

Im Juni 2014 kündigte Huawei an, mit der Deutschen Telekom über eine Technologie zu verhandeln, die das chinesische Unternehmen Super Vectoring nennt. Während Vectoring-Technologie anderer Ausrüster eine Datenübertragungsrate von rund 100 MBit/s für den Endkunden ermöglichen soll, verspricht Huawei mit 200 MBit/s bis 400 MBit/s erheblich mehr. Die Telekom ist bei DSL unter Druck durch die Konkurrenz aus dem TV-Kabelnetz und muss dringend eine höhere Datenübertragungsrate bieten, will aber noch keinen großflächigen Glasfaserausbau anpacken.

Erste Smartphones mit dem LTE-Nachfolger 5G seien Ende 2014 fertig, sagte Tong Wen, Fellow und Head Wireless Research bei Huawei, Golem.de im Juni 2014 in Mailand. Doch das würden Geräte in der Größe eines Kühlschrankes sein. 5G-Smartphones im Format eines Schuhkartons sollten 2015 kommen. Der Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s bringen.


eye home zur Startseite
Thorsten6722 07. Aug 2014

Ja Ericson war mein erstes Handy 1994 und zu der Zeit auch das beste,nur der Fehler war...

guckdo 21. Jul 2014

WIE ? Ihr wollt auch noch support von Huawei ? tss tss tss.... Das geht doch wohl gar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel