Abo
  • Services:

Telekom: Störungen bei der IP-Telefonie

In den vergangenen Tagen kam es immer wieder zu Ausfällen der IP-Telefonie bei der Telekom. Die Störung ist inzwischen behoben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei der Telekom kam es zu Störungen bei der Telefonie über IP.
Bei der Telekom kam es zu Störungen bei der Telefonie über IP. (Bild: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)

Die Telekom hat bestätigt, dass es bundesweit zu Ausfällen bei der IP-Telefonie gekommen ist. Die Störungen hätten gestern "viele Kunden" betroffen. Zu massiven Störungen sei es erst gestern gekommen, es habe aber in den vergangenen Tagen bereits einzelne Ausfälle gegeben. Das gestrige "Fehlerbild ist mit den Störungen der zurückliegenden Tage identisch", sagte Telekom-Sprecherin Stefanie Halle zu Golem.de. Die Ausfälle beträfen aber nicht das Internet- und das Entertain-Angebot der Telekom.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH, Kiel

Die Störung sei bereits behoben, sagte Halle. Das vermeldete die Telekom auch über Twitter.

Trotz aller zurückliegenden Anstrengungen sei es zwischenzeitlich immer wieder zu Instabilitäten gekommen. Der Konzern arbeite aber weiterhin zusammen mit dem Partner Ericsson an einer Fehleranalyse. Damit sollen auch künftige Einschränken dieser Art wegfallen.

Störung behoben

"Wir bitten unsere Kunden um Verständnis für die Situation und können den Ärger und die Enttäuschung nachvollziehen." Sie entspreche nicht dem Verständnis der Telekom zur technischen Verfügbarkeit ihrer Netze, schreibt Halle.

Bereits heute morgen war zumindest in einigen Teilen des Telekom-Netzes die IP-Telefonie wieder möglich. Zu sporadischen Aussetzern kam es seit Ende vergangener Woche. Die Störungen führten gestern zu langen Wartezeiten bei der Hotline. Nach Kundenbeschwerden wurde dort eine Ansage geschaltet, die auf die Störung hinwies.

Bis Ende 2018 will die Telekom die Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie beendet haben. Die Störung sei aber nicht auf eine Überlastung des Netzes zurückzuführen, sondern sei technischer Natur, heißt es bei der Telekom.

Nachtrag vom 29. August 2014, 14:00 Uhr

Inzwischen funktioniere die IP-Telefonie wieder für alle Kunden, teilte uns die Telekom mit. Wir haben die Nachricht entsprechend angepasst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Vive Pro vorbestellbar
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. ab 349€

Clau64 18. Sep 2014

Heute 18.09. seit 25.08. festnetz gestört.das einzige was von telekom kommt,router neu...

Clau64 17. Sep 2014

Habe seit 25.08.kein festnetz,aber abbuchen können sie.von online störungsmeldung...

Vanger 31. Aug 2014

Die Technologie an sich ist nicht störanfälliger - wäre dem so dürftest du auch mit...

Casandro 30. Aug 2014

Vielleicht wird die Telekom endlich so komplizierte Technik wie IP und SIP (OK SIP ist...

Casandro 30. Aug 2014

Kein ISDN bedeutet nicht, dass man automatisch VoIP von der Telekom nehmen muss...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /