• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom: 5G-Smartphones, die 5G Standalone nicht können

Wann 5G Standalone der Telekom für die Nutzer geöffnet wird, ist noch ein heißes Geheimnis. Aber nicht alle Smartphone-Nutzer werden sich freuen.

Artikel veröffentlicht am ,
Präsentation auf dem Netze-Update derTelekom
Präsentation auf dem Netze-Update derTelekom (Bild: Deutsche Telekom/ Screenshot: Golem.de)

Die Deutsche Telekom kommt mit dem Ausbau von 5G-Standalone voran, aber nicht alle 5G-Smartphones werden im künftigen 5G-Standalone-Netz auch arbeiten. Technikchef Walter Goldenits sagte am 25. März 2021 auf der Veranstaltung Netze-Update zu 5G SA: "Es wird auch 5G-Geräte geben, die das nicht unterstützen. Wir werden uns bei Problemen aber um unsere Kunden kümmern."

Stellenmarkt
  1. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  2. DAVASO GmbH, Leipzig

Das 5G-SA-Problem betreffe nur die allerersten 5G-Smartphones wie das Galaxy S10 5G oder das Xiaomi Mi Mix 3 5G. "Man könnte meinen, das einzige 5G-Smartphone aus dem Jahr 2019, das 5G-SA kann, ist das Huawei Mate 20 X 5G. Ab dem Jahr 2020 beherrschen eigentlich fast alle 5G-Smartphones, außer wenige günstige, schon den Standard 5G SA", sagte der IT-Systemelektroniker und Youtuber Tobias Dirking (Tobske) Golem.de.

Telekom-Deutschland-Chef Gopala: Kauft 5G-Smartphones

Telekom Deutschland-Vorstand Srini Gopalan versicherte, dass ein breiter Ausbau von 5G mit eigenem Kernnetz "noch Jahre dauern" werde. Deswegen solle niemand mit der Anschaffung eines 5G-Smartphones warten.

Die erste 5G-Standalone-Antenne der Telekom steht in Garching bei München auf dem Dach einer Betriebsstelle. Die Applikation 5G-Corenetz läuft auf einem Server, der in Bamberg im Datencenter steht. Weitere werden folgen.

Wann das 5G-Standalone-Netz der Telekom in den Live-Betrieb geht, wollte Goldenits nicht verraten. "Das ist eines der heißesten Geheimnisse im gesamten Unternehmen. Sie werden verstehen, wenn ich diesen Wettbewerbsvorteil nicht auf einer Pressekonferenz aus der Hand gebe."

Mit 5G Standalone will das Unternehmen zukünftig auch die Infrastruktur im Kernnetz vollständig auf eine neue, cloudbasierte 5G-Architektur umrüsten, erklärte das Unternehmen. Diese Weiterentwicklung von 5G ist die Voraussetzung für neue Einsatzmöglichkeiten wie Network Slicing oder Edge Computing.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,49€
  3. 5,99€

Poison Nuke 28. Mär 2021 / Themenstart

das ist nur teilweise richtig. Man kann niemals das gesamte Netz gleichzeitig umschalten...

M.P. 26. Mär 2021 / Themenstart

Wie man bei einigen LTE Smartphones mangels VoLTE zum Telefonieren darauf angewiesen ist...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /