Abo
  • Services:
Anzeige
4G-Stick der Telekom
4G-Stick der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom: 50 Städte mit LTE versorgt

4G-Stick der Telekom
4G-Stick der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom hat heute die 50. Stadt mit LTE 1800 ausgeleuchtet. Angefangen wird im Zentrum der Städte, die Randbereiche sollen folgen.

Die Deutsche Telekom hat die Namen der 50 Städte veröffentlicht, die bis zum 3. Juli 2012 mit LTE versorgt wurden. Bruno Jacobfeuerborn, Technikchef der Telekom Deutschland, hob Berlin, Bremen, Bochum und Stuttgart hervor.

Anzeige

Unternehmenssprecher Markus Jodl sagte Golem.de: "Die 50 Städte sind ab dem heutigen Tag mit LTE 1800 versorgt, also gerade fertig geworden." Ausgeleuchtet würden die Innenstadtbereiche. "Wir wachsen aus der Innenstadt hinaus in die Randbereiche rein. Wir fangen immer in den Innenstädten an", erklärte Jodl.

Weiterhin an das Mobilfunknetz der vierten Generation angeschlossen wurden: Augsburg, Bielefeld, Bonn, Braunschweig, Celle, Darmstadt, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Freiburg, Friedrichshafen, Fulda, Gera, Gießen, Göttingen, Gütersloh, Hagen, Halle (Saale), Hamburg, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Hildesheim, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Köln, Leipzig, Ludwigshafen, Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Neumünster, Oberhausen, Oldenburg, Paderborn, Pforzheim, Velbert und Wolfsburg. Bis zu 100 Städte will die Telekom bis Jahresende mit der 1,8-GHz-Technik versorgen.

In einer anderen Variante wird LTE vor allem im ländlichen Raum eingesetzt. Diese hat einen größeren Zellradius, ist damit für die Flächenversorgung geeignet und bietet Geschwindigkeiten von maximal 50 MBit/s für Gebiete, die noch nicht mit schnellem Internet versorgt sind. Jacobfeuerborn: "Im vergangenen Jahr haben wir rund zweitausend weiße Flecken geschlossen. In diesem Jahr werden noch einmal rund eintausend weitere weiße Flecken ausgebaut."

100 MBit/s sei ein Spitzenwert, hieß es in einem früheren Gespräch mit einem Konzernsprecher. "Wir haben Messungen gemacht, nach denen der Nutzer mit realistischen 70 MBit/s unterwegs war. Da waren die Zellen aber noch nicht so sonderlich voll. Die Datenrate wird abhängig sein von der Verkehrsnutzung, es ist Mobilfunk, ein Shared-Medium, in dem sich alle Teilnehmer die vorhandene Kapazität teilen." Dazu komme die jeweilige Empfangssituation. "Wir werden uns aber immer im guten zweistelligen Bereich bewegen", sagte der Sprecher.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 05. Jul 2012

Vorsicht mit dem Ausdruck "unbegrenzt surfen"! Das heißt bei der Telekom 10GB, dann ist...

rbugar 05. Jul 2012

Warum bauen die nicht endlich mal UMTS flächendeckend aus? Selbst in Großstädten gibt's...

0xius 04. Jul 2012

Nirgends etwas bei der Telekom zu finden.

gisu 04. Jul 2012

Die auf dem Land leben und in der Stadt arbeiten können es sich in der Regel auch...

u21 04. Jul 2012

Huch? War wohl noch zu früh, als dieser Kommentar verfasst wurde... ;-) SCNR



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Engelhorn KGaA, Mannheim
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    mnehm1 | 19:10

  2. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    voxeldesert | 19:06

  3. Re: Das ist ein Fehler

    GangnamStyle | 19:04

  4. Re: Gab es irgendjemanden

    gakusei | 19:04

  5. Re: Mal sehen, wie das bei den "echten deutschen...

    gakusei | 19:02


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel