Abo
  • Services:

Telekom: 1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring

Die Telekom treibt den Netzwerkausbau voran. In 99 Kommunen und Städten wird ab heute das Internet schneller.

Artikel veröffentlicht am ,
Vectoringkarte von Huawei für das DSLAM
Vectoringkarte von Huawei für das DSLAM (Bild: Huawei)

Die Deutsche Telekom baut ihr Festnetz weiter aus. "Allein im Dezember werden insgesamt 1,1 Millionen Haushalte erstmals Zugriff auf VDSL oder VDSL Vectoring bekommen", sagte Unternehmenssprecher Georg von Wagner Golem.de auf Anfrage.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

In 99 Kommunen und Städten werde bundesweit das Internet ab heute schneller. Diese sind Alzey, Arnstadt, Bad Arolsen, Bad Bevensen, Bad Dürkheim, Bad Dürrheim, Bad Iburg, Bad Salzdetfurth, Bad Salzuflen, Bad Sooden-Allendorf, Bergen, Bergholz-Rehbrücke, Berlin, Bernau bei Berlin, Bersenbrück, Biebertal, Bissendorf, Bohmte, Braunschweig, Bückeburg, Chemnitz, Clausthal-Zellerfeld, Dannenberg, Döbeln, Dransfeld, Egeln, Einbeck, Emstek, Forst/Lausitz, Fredersdorf-Vogelsdorf, Fritzlar, Geilenkirchen, Grafing, Gunzenhausen, Hamburg, Heidelberg, Hilchenbach, Hinte, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Horneburg, Ilsede, Jüchen-Otzenrath, Kaiserslautern, Kempen, Köln, Kronach, Ladenburg, Lahstedt, Lampertheim, Landau, Langelsheim, Lastrup, Lathen, Lauf, Liebenburg, Liebertwolkwitz, Lüchow, Manching, Mayen, Meersburg, Meißen, Memmingen, Mittenwald, Moers, Monheim, Müllheim, München, Münster, Nettetal-Kaldenkirchen, Neuruppin, Niebüll, Niefern-Öschelbronn, Northeim, Oberhausen, Ochsenfurt, Oerlinghausen, Papenburg-Aschendorf, Parchim, Premnitz, Radolfzell, Rastede, Rosbach-Rodheim, Schramberg, Schrobenhausen, Spaichingen, Spenge, Stadtoldendorf, Staufen, Südlohn, Tegernsee, Vaihingen, Vechta-Langförden, Weißenfels, Wiesloch, Wiesmoor, Wolfratshausen, Wunstorf-Großenheidorn, Wustermark und Zierenberg.

Kerngeschäft FTTC

Mit VDSL sind Datenübertragungsraten von bis zu 50 MBit/s möglich, Vectoring erreicht bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload. Je näher der Kunde am Multifunktionsgehäuse wohnt, desto höher ist die Geschwindigkeit. Der Vectoring-Effekt auf der Kupferleitung nimmt mit der Leitungslänge ab und ist bei der bisher eingesetzten Technik ab 700 bis 800 Metern kaum mehr feststellbar. Daher kann die Technik Fiber To The Home (FTTH) nicht ersetzen, stellt aber eine deutliche Verbesserung der Datenraten dar.

Bruno Jacobfeuerborn, Technikchef der Telekom, sagte im April 2016, das Kerngeschäft sei "FTTC und Vectoring, also der Glasfaserausbau bis zu den grauen Kästen am Straßenrand, sowie mit FTTH in Neubaugebieten." Angaben zur Anzahl seiner Fiber-To-The-Home-Anschlüsse macht der Netzbetreiber weiterhin nicht. Die noch kleine Kabelnetzsparte der Telekom hatte im Juni bereits 162.000 Kunden. Dort wird die Glasfaser bis ans Haus verlegt (Fiber To The Building) und im Gebäudeinneren auf Koaxialverkabelung, aber auch FTTH gesetzt. Die Telekom ist der größte Investor in den Festnetzausbau in Deutschland.



Anzeige
Top-Angebote

tezmanian 18. Dez 2016

Rein theoretisch ist dies für mich der Örtliche Anbieter und nein, der Energieversorger...

Ovaron 18. Dez 2016

Bei mir im Ort wurde im Frühjahr begonnen und seit gefühlt 8 Wochen sind alle...

Ovaron 18. Dez 2016

Sie hat in diesem Zeitraum eingeschaltet bzw. umgeschaltet. Geplant und gebaut wurde...

LinuxMcBook 08. Dez 2016

Wie meine Vorposter bereits feststellten, besteht der OP zu großen Teilen aus Halbwissen...

RipClaw 07. Dez 2016

75 Mbit/s sind innerhalb der Leistungsbeschreibung für einen VDSL 100 Anschluss. Was...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /