• IT-Karriere:
  • Services:

Komplett unsicheres Protokoll könnte Contest ebenfalls bestehen

Moxie Marlinspike, einer der Entwickler des Konkurrenzprodukts Textsecure, hat an einem Beispiel die Probleme des Telegram-Contests besonders deutlich gemacht: Marlinspike erläutert zunächst ein ganz offensichtlich völlig unsicheres Protokoll, welches aus zahlreichen bekanntermaßen schlechten Elementen besteht. Es enthält den mutmaßlich mit einer NSA-Backdoor ausgestatteten Zufallszahlenalgorithmus DUAL_EC_DRBG, einen extrem kurzen RSA-Key (896 Bit), es verwendet sogenanntes "Textbook-RSA", welches als absolut unsicher gilt und nutzt außerdem mit MD2 eine Hashfunktion, die vor einigen Jahren aus sämtlichen bekannten Krypto-Bibliotheken entfernt wurde, weil sie als nicht sehr sicher gilt. Marlinspike stellt eine verschlüsselte Nachricht seines Unsinnsprotokolls bereit und fordert die Telegram-Entwickler auf, diese zu entschlüsseln.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Herne
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Kurz nach den Kritiken des Crypto-Fails-Blogs und von Marlinspike hat Telegram in einem Tumblr-Blogeintrag reagiert. Dort wird angedeutet, dass der Contest in Kürze auf Man-in-the-Middle-Angriffe erweitert werden könnte. Doch damit vergrößern die Telegram-Macher die Sicherheitsbedenken noch. Denn ein Kryptograph, der einen Angriff auf das Protokoll kennt, würde ihn jetzt vermutlich kaum veröffentlichen, wenn ihm dafür möglicherweise in einigen Monaten 200.000 US-Dollar zustehen könnten.

Das Protokoll von Telegram

Telegram nutzt für die Verschlüsselung ein selbst entwickeltes Protokoll namens MTProto. In einer Diskussion mit Marlinspike werben die Telegram-Macher damit, dass das Protokoll von mehreren Personen mit Doktortiteln in Mathematik entwickelt worden sei.

Das Protokoll von Telegram enthält einige sehr ungewöhnliche Konstruktionen. Die Verschlüsselung findet mit AES im sogenannten IGE-Modus statt (Infinite Garbe Extension). Dieser Modus ist heute praktisch nicht mehr im Einsatz, kein bekanntes Krypto-Protokoll nutzt ihn. Weiterhin verwendet Telegram SHA-1, welches zwar noch nicht faktisch gebrochen wurde, aber schon seit einigen Jahren als potenziell unsicher gilt.

Außerdem nutzt Telegram eine neue Variante, die Verschlüsselung und die Authentifizierung zu kombinieren, die als MAC-and-Encrypt bezeichnet wird. Die Frage, wie man diese Kombination korrekt einsetzt, hat die Kryptographen-Gemeinde in den vergangenen Jahren viel beschäftigt. Grob lassen sich drei Varianten ausmachen, die als MAC-then-Encrypt, Encrypt-then-MAC und MAC-and-Encrypt bezeichnet werden. Mit MAC-then-Encrypt und MAC-and-Encrypt gab es zahlreiche Probleme. Das bekannteste Problem mit MAC-then-Encrypt ist wiederum die Lucky-Thirteen-Attacke gegen TLS. MAC-and-Encrypt wurde lange Zeit von SSH verwendet und hat ebenfalls zu Problemen geführt. Inzwischen sind sich Kryptographen einig, dass Encrypt-then-MAC die sicherste Variante ist. Details dazu hat der Kryptograph Dan Boneh in einem Video ausführlich erklärt.

Dass Telegram ungewöhnliche Konstruktionen einsetzt, heißt zwar nicht, dass das Protokoll unsicher ist, es widerspricht aber der gängigen Praxis guter Kryptographie. Man versucht in aller Regel, auf bewährte und ausführlich untersuchte Technologien zu setzen, weil dort weniger unangenehme Überraschungen drohen.

Der VLC-Entwickler Geoffroy Couprie hat zahlreiche weitere Probleme des Telegram-Protokolls in einem Blogeintrag besprochen. Er verweist dabei auch auf ein Problem, mit dem sich wohl eine Man-in-the-Middle-Attacke auf die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durchführen lässt, allerdings ist die Quelle nur auf Russisch verfügbar. Die Telegram-Entwickler haben auf einige der Einwände in ihrer FAQ reagiert, doch sonderlich überzeugend wirken die Antworten nicht.

Wir hätten den Telegram-Entwicklern gerne Fragen zum Contest und ihrem Protokoll gestellt und ihnen eine Möglichkeit zur Stellungnahme geboten. Doch leider scheiterten sämtliche unserer Versuche, in Kontakt zu treten. Eine Mailadresse für Presseanfragen gibt es nicht, beim Support wurden unsere Mails nicht beantwortet und auch auf Twitter reagierten die Entwickler nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Telegram: Der wertlose Krypto-Contest
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Persona 5 Royal PS4 für 24,36€ + 2,99€ Versand oder Marktabholung, Yakuza Remastered...
  2. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8TB für 125,75€ und SanDisk Ultra Micro-SDXC 128 GB für 13...
  3. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...
  4. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...

Achim 21. Mär 2018

... Salzstangenkrümel. Die Überbleibsel vom Kryo-Öffnungsversuch.

tha_specializt 16. Aug 2017

Komm, lass bleiben jetzt - deine Vermutungen und Fantasien sind mittlerweile recht...

frostbitten king 04. Mär 2014

Danke, endlich einer der es schafft sachlich zu erklären. Ich bin da schon längst drüber...

DerGoldeneReiter 04. Mär 2014

Wenn die Telegram-Entwickler ein etabliertes Kryptographieverfahren (Diffie-Hellman) mit...

DerGoldeneReiter 03. Mär 2014

Ich lasse mir das gleich patentieren. :D


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /