Abo
  • Services:

Telefonmissbrauch: Vodafone patcht AVM-Kabelrouter

Sicherheitslücken in AVM-Routern ermöglichen Angreifern, auf fremde Rechnung zu telefonieren. Vodafone reagiert mit einem Patch für verschiedene Kabelrouter. Doch nicht alle Modelle werden damit versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone patcht AVM-Router gegen Telefonmissbrauch.
Vodafone patcht AVM-Router gegen Telefonmissbrauch. (Bild: Shailesh Andrade/Reuters)

Mit einer neuen Firmware sollen AVM-Kabelrouter beim Anbieter Vodafone gegen Telefoniemissbrauch abgesichert werden. Der Routerhersteller AVM hatte Anfang Juni vor dem möglichen Missbrauch der Geräte gewarnt. Angreifer nutzten eine bestimmte Routerkonfiguration in Kombination mit einem schwachen Passwort aus, um die Kunden zu schädigen.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Bereits Anfang 2014 gab es entsprechende Angriffe, bei denen Angreifer auf Kosten der Kunden teure Auslandsverbindungen angewählt hatten. AVM hatte damals mit Updates reagiert, die das Problem aber offensichtlich nicht komplett beheben.

Das Update auf die Firmwareversion 85.6.50 soll für die Fritzbox Cable 6360 zur Verfügung gestellt werden. Das Modell 6490 wurde nach Angaben von Vodafone bereits verteilt. Kunden, die die Fritzbox 7270 einsetzen, bekommen kein Update mehr. Die Updates werden vom Provider eingespielt, dieser empfiehlt, die Geräte bei blinkender Info-LED nicht vom Strom zu trennen.

AVM empfiehlt weitere Sicherheitseinstelllungen

Trotz des Updates wird von Hersteller AVM empfohlen, eine Reihe von Sicherheitseinstellungen vorzunehmen. Wenn IP-Telefon-Nebenstellen eingerichtet sind, sollten alle Kennwörter geprüft werden. Nicht mehr benötigte Nebenstellen sollten aus Sicherheitsgründen komplett deaktiviert werden.

Unter dem Menüpunkt "WLAN > Sicherheit > WLAN Zugang auf die bekannten Geräte beschränken" sollte außerdem die Funktion zum Registrieren neuer IP-Telefone deaktiviert werden.

Darüber hinaus empfiehlt Vodafone besorgten Kunden, die diese Funktion nicht benötigen, Auslandsgespräche und Premiumtelefoniedienste auf dem Router und in den Telefonieeinstellungen von Mein Kabel zu sperren.



Anzeige
Top-Angebote

sn0 17. Jun 2016

hmm, ich betreibe eine 7270 hinter einer 7412 (1&1 VDSL) und benutze auch VoIP mit der...

u21 17. Jun 2016

Merkwürdig... Habe vor kurzem von 6360 auf 6490 umgestellt und mich über alte FW...

My1 17. Jun 2016

sekunde das will ich mal genauer wissen. per twitter habe ich VF Ende Januar rundgemacht...

ibecf 17. Jun 2016

Doch ich glaub mich zu erinnern das eine Zeit lang auch Kabelkunden die 7270 bekommen...

M.P. 17. Jun 2016

um ihre 6360 auch auf 6.50 zu hieven.... Aber wahrscheinlich kommen die bösen Hacker...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /