Telefoniefunktion bei Whatsapp: Anrufe werden nur bei geleakter Version gespeichert

Entwarnung bei Whatsapp für Android: Anrufe über die Telefoniefunktion werden nicht aufgezeichnet und lokal abgespeichert. Lediglich mit einer internen Testversion sei das möglich, sagt das Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Speichert keine Anrufe: Whatsapp für Android
Speichert keine Anrufe: Whatsapp für Android (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Whatsapp für Android zeichnet keine Anrufe auf. Das Unternehmen weist entsprechende Berichte zurück. Die Funktion zum Abspeichern von Telefonaten sei nur zu internen Testzwecken eingerichtet worden, sagte ein Unternehmenssprecher dem Blogger Caschy. Mit der Funktion könnten die Whatsapp-Entwickler die VoIP-Telefonie der App testen und Fehler finden.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareentwickler (m/w/d) für .NET/WCF
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Testinfrastruktur
    SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Wie die interne Version 2.12.45 ins Netz gelangen konnte, ist nicht bekannt. Auf Caschys Nachfrage, ob das Programm kurzzeitig aus Versehen offiziell habe heruntergeladen werden können, gab es bisher keine Antwort. Der Sprecher sagte, dass Nutzer die aktuelle Version aus dem Google Play Store herunterladen sollten.

Am Dienstag hatte der Blogger Jens Herforth auf seiner Seite berichtet, dass Whatsapp für Android die Telefongespräche seiner Nutzer über Whatsapp Calls aufzeichne und abspeichere. In Deutschland ist das automatische Aufzeichnen von Telefonaten verboten.

Whatsapp hatte die VoIP-Funktion vor einigen Wochen für Android eingeführt. Für iOS-Nutzer steht sie seit knapp einer Woche zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Jasmin26 30. Apr 2015

Entschuldigung, weist du was du schreibst ? wie soll eine offizielle auf der HP von...

SchmuseTigger 29. Apr 2015

Sogar ziemlich gut. Die haben das von Whispersecure umsetzen lassen.

AlphaStatus 29. Apr 2015

gääähn.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mojo Lens
Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

  3. Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
    Microsoft
    Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

    Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /