Abo
  • Services:
Anzeige
Base bietet neue Tarife an.
Base bietet neue Tarife an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Telefonie: Vier neue Base-Tarife mit LTE ab 10 Euro

Base bietet neue Tarife an.
Base bietet neue Tarife an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Telefónica hat neue Tarife unter der Marke Base vorgestellt: Für zwischen 10 und 25 Euro gibt es insgesamt vier Modelle mit unterschiedlich großen Datenvolumen und Telefonie-Flatrates. Die teureren Tarife enthalten auch eine SMS-Flat.

Der Netzanbieter Telefónica hat über seine Marke Base vier neue Handytarife vorgestellt. Die Tarife Base Light, Base Pur, Base Plus und Base Pro bieten allesamt LTE und unterscheiden sich durch verschieden große Datenvolumen und zusätzliche Flatrates.

Anzeige

Base Light mit 2 GByte Datenflat

Base Light kostet bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten 10 Euro im Monat, nach den ersten zwei Jahren 15 Euro im Monat. Im Tarif ist bei Online-Vertragsabschluss eine 2-GByte-Datenflat enthalten. Nutzer surfen dank LTE mit bis zu 21,6 MBit/s, nach Ablauf des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit auf maximal 64 KBit/s gedrosselt.

Im Light-Tarif ist eine Telefonie-Flatrate enthalten, aber keine SMS-Flat. Eine SMS kostet 9 Cent, eine MMS 39 Cent. Das Datenvolumen kann ohne Aufpreis nicht im EU-Ausland genutzt werden, hier werden weitere 5 Euro pro Monat fällig. Dann lassen sich 1 GByte auch innerhalb der EU nutzen.

Der Tarif Base Pur unterscheidet sich durch die Größe des Datenvolumens von Base Light: Nutzer erhalten für 15 Euro im Monat 3 GByte bei Online-Vertragsabschluss. Nach zwei Jahren kostet der Tarif 20 Euro monatlich. Im Tarif Base Plus für 20 Euro im Monat ist neben einer 4-GByte-Datenflat bei Online-Vertragsabschluss auch eine SMS-Flatrate enthalten. Der Tarif kostet nach zwei Jahren 25 Euro monatlich.

Base Pro mit 5 GByte Datenvolumen und EU-Flat

Der teuerste neue Base-Tarif ist Base Pro mit einer Datenflat von 5 GByte bei Online-Vertragsabschluss für 25 Euro im Monat. Neben einer Telefonie- und SMS-Flat ist hier zudem die 1-GByte-Datenoption für die EU im Preis enthalten. Nach zwei Jahren kostet dieser Tarif 30 Euro.

Bei allen Tarifen werden die Gespräche im Minutentakt abgerechnet. Telefónica verlangt bei allen Tarifen eine Anschlussgebühr von 30 Euro. Haben Nutzer ihr Datenvolumen ausgeschöpft, möchten aber weiterhin nicht nur mit reduzierter Geschwindigkeit surfen, können sie Extrapakete hinzubuchen. 200 MByte gibt es einmalig für 3 Euro, 500 MByte für 5 Euro und 2 GByte für 15 Euro. Die Extrapakete können auch fest monatlich zugebucht werden, dann kosten sie jeweils 2, 3 und 10 Euro.


eye home zur Startseite
TrollNo1 06. Jul 2016

Aktionspreis vor Kurzem im Mediamarkt/Saturn. Keine Anschlussgebühr, auf der Rechnung 9...

TrollNo1 06. Jul 2016

Es gibt einen Unterschied zwischen 21MBit im 3G Netz und im 4G Netz. Die Abdeckung im 4G...

TrollNo1 06. Jul 2016

Was für Fantasiepreise... Ich zahl im Telekomnetz mit 50MBit LTE 9,99 auf der Rechnung...

Mad_D 06. Jul 2016

Hm, unter Fonic Mobile (die früher die Lidl Mobile Tarife vermarktet haben und die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

Tastatur-Kuriosität im Test: Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
Tastatur-Kuriosität im Test
Jede Tastatur sollte 34 Display-Tasten haben!
  1. Android Tastatur des HTC 10 zeigt Werbung an
  2. Tastaturen Das große ß sucht ein Zuhause
  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test Eins werden mit Microsofts Tastatur

Nokia Ozo in der Praxis: Rundum sorglos für 50.000 Euro?
Nokia Ozo in der Praxis
Rundum sorglos für 50.000 Euro?
  1. Patentabkommen Nokia und Xiaomi beschließen Zusammenarbeit
  2. Digital Health Aus Withings wird Nokia
  3. Cardata BMW ermöglicht externen Zugriff auf Fahrzeugdaten

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Eheran | 22:24

  2. Re: Für E-Roller müssen bestehende Gesetze...

    Sniffles | 22:11

  3. Re: schlimmer FedEx hat TNT gekauft.

    M. | 22:02

  4. Re: Darum Internetspiele immer nur Isoliert...

    mambokurt | 21:53

  5. Re: Und wie führt man dann den code aus?

    mambokurt | 21:50


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel