Abo
  • Services:
Anzeige
Base bietet neue Tarife an.
Base bietet neue Tarife an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Telefonie: Vier neue Base-Tarife mit LTE ab 10 Euro

Base bietet neue Tarife an.
Base bietet neue Tarife an. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Telefónica hat neue Tarife unter der Marke Base vorgestellt: Für zwischen 10 und 25 Euro gibt es insgesamt vier Modelle mit unterschiedlich großen Datenvolumen und Telefonie-Flatrates. Die teureren Tarife enthalten auch eine SMS-Flat.

Der Netzanbieter Telefónica hat über seine Marke Base vier neue Handytarife vorgestellt. Die Tarife Base Light, Base Pur, Base Plus und Base Pro bieten allesamt LTE und unterscheiden sich durch verschieden große Datenvolumen und zusätzliche Flatrates.

Anzeige

Base Light mit 2 GByte Datenflat

Base Light kostet bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten 10 Euro im Monat, nach den ersten zwei Jahren 15 Euro im Monat. Im Tarif ist bei Online-Vertragsabschluss eine 2-GByte-Datenflat enthalten. Nutzer surfen dank LTE mit bis zu 21,6 MBit/s, nach Ablauf des Datenvolumens wird die Geschwindigkeit auf maximal 64 KBit/s gedrosselt.

Im Light-Tarif ist eine Telefonie-Flatrate enthalten, aber keine SMS-Flat. Eine SMS kostet 9 Cent, eine MMS 39 Cent. Das Datenvolumen kann ohne Aufpreis nicht im EU-Ausland genutzt werden, hier werden weitere 5 Euro pro Monat fällig. Dann lassen sich 1 GByte auch innerhalb der EU nutzen.

Der Tarif Base Pur unterscheidet sich durch die Größe des Datenvolumens von Base Light: Nutzer erhalten für 15 Euro im Monat 3 GByte bei Online-Vertragsabschluss. Nach zwei Jahren kostet der Tarif 20 Euro monatlich. Im Tarif Base Plus für 20 Euro im Monat ist neben einer 4-GByte-Datenflat bei Online-Vertragsabschluss auch eine SMS-Flatrate enthalten. Der Tarif kostet nach zwei Jahren 25 Euro monatlich.

Base Pro mit 5 GByte Datenvolumen und EU-Flat

Der teuerste neue Base-Tarif ist Base Pro mit einer Datenflat von 5 GByte bei Online-Vertragsabschluss für 25 Euro im Monat. Neben einer Telefonie- und SMS-Flat ist hier zudem die 1-GByte-Datenoption für die EU im Preis enthalten. Nach zwei Jahren kostet dieser Tarif 30 Euro.

Bei allen Tarifen werden die Gespräche im Minutentakt abgerechnet. Telefónica verlangt bei allen Tarifen eine Anschlussgebühr von 30 Euro. Haben Nutzer ihr Datenvolumen ausgeschöpft, möchten aber weiterhin nicht nur mit reduzierter Geschwindigkeit surfen, können sie Extrapakete hinzubuchen. 200 MByte gibt es einmalig für 3 Euro, 500 MByte für 5 Euro und 2 GByte für 15 Euro. Die Extrapakete können auch fest monatlich zugebucht werden, dann kosten sie jeweils 2, 3 und 10 Euro.


eye home zur Startseite
TrollNo1 06. Jul 2016

Aktionspreis vor Kurzem im Mediamarkt/Saturn. Keine Anschlussgebühr, auf der Rechnung 9...

TrollNo1 06. Jul 2016

Es gibt einen Unterschied zwischen 21MBit im 3G Netz und im 4G Netz. Die Abdeckung im 4G...

TrollNo1 06. Jul 2016

Was für Fantasiepreise... Ich zahl im Telekomnetz mit 50MBit LTE 9,99 auf der Rechnung...

Mad_D 06. Jul 2016

Hm, unter Fonic Mobile (die früher die Lidl Mobile Tarife vermarktet haben und die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., Stuttgart
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. LeuTek GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-15%) 33,99€
  3. (-10%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektronischer Personalausweis

    Das tote Pferd soll auferstehen

  2. Siege M04 im Test

    Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  3. Netgear GS510TLP

    Lüfterloser PoE+-Switch mit 75 Watt Power Budget

  4. Daimler

    Stromspeicher mit Mercedes-Stern für Sonnenenergie

  5. Spielentwickler

    Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt

  6. Kontrollzentrum

    Drei Finger und das iPhone stürzt ab

  7. Supercharger

    Tesla will Supercharger-Netzwerk verdoppeln

  8. Internet of Things

    Bricker Bot soll 2 Millionen IoT-Geräte zerstört haben

  9. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  10. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Noch zu teuer...

    DjNorad | 10:04

  2. Re: Das schlechtere Produkt?

    wasabi | 10:03

  3. Re: Herstellerhaftung

    __destruct() | 10:03

  4. Re: AKP

    Dino13 | 10:02

  5. Re: Die Maus Sound-Blaster zu taufen ist schon...

    TobiVH | 10:02


  1. 10:05

  2. 09:20

  3. 08:52

  4. 08:04

  5. 07:55

  6. 07:37

  7. 07:28

  8. 07:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel