Telefonie und Internet: Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

In Berlin liegt eine DSL-Störung bei O2 vor. Bereits am Samstagabend meldeten Twitter-Nutzer auch einen Ausfall ihrer Internet- und Telefonanschlüsse von O2 und 1und1.

Artikel veröffentlicht am ,
Behebt Störungen im DSL-Bereich: O2
Behebt Störungen im DSL-Bereich: O2 (Bild: Adam Berry/Getty Images)

In einigen Teilen Berlins kommt es offenbar zu Ausfällen der Internet- und Telefonanschlüsse. O2 schreibt in einem Tweet: "In Berlin liegt zur Zeit eine Störung im DSL Bereich vor. Die Techniker arbeiten bereits dran."

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Aufbau digitaler Programmierungs-Lerneinheiten
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Junior Projektleiter Sportservices (m/w/d)
    mika:timing GmbH, Bergisch Gladbach
Detailsuche

Am Samstagabend hatten sich bereits Kunden von 1und1 und dem zum spanischen Telefónica-Konzern gehörenden Anbieter O2 über einen "massiven Internet-Ausfall bei 1&1 seit mehreren Stunden", beschwert.

Das Ausmaß der Störungen ist nicht bekannt. Wann O2 die Störung beheben kann, ist unklar. Die Störungen bei 1und1 sind seit der letzten Nacht behoben.

Nachtrag vom 5. Juli 2015, 16:37 Uhr

Wie O2 mitteilte, sind die DSL-Störungen in Berlin am Sonntagvormittag behoben worden. "Das Problem ist gelöst und die Störung behoben", sagte ein Sprecher. Worin das Problem bestand, teilte das Unternehmen nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Django21 08. Jul 2015

Als Kunde hat man es schwer bei O2 ob Shop, Chat, Hotline, oder Mail Kundenbetreuung von...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2015

Sicher doch. Aber wozu? Du hast den Vertrag doch auch so unterschrieben ? Wieso mehr...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2015

Keine Ahnung... Ich hatte dieses Jahr schon 2...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2015

Hätte auch nichts geholfen. Der DHCP Server hat zwar noch korrekt IP's ausgespuckt, ein...

Niaxa 06. Jul 2015

Ich denke, denen geht es hier auch nur um die Ballungsgebiete. Hier wollen sie allen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /