Abo
  • Services:
Anzeige
E-Plus-Werbung
E-Plus-Werbung (Bild: E-Plus/Screenshot: Golem.de)

Telefónica: Whatsapp SIM wieder mit kostenloser Basis-Datenverbindung

E-Plus-Werbung
E-Plus-Werbung (Bild: E-Plus/Screenshot: Golem.de)

Chatten mit 32 KBit/s im Down- und Upload ohne Ende bietet der Tarif Whatsapp SIM von Telefónica nun wieder. Kunden zahlen dabei 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS in alle deutschen Mobilfunknetze und ins nationale Festnetz.

Die Telefónica bietet in ihrem Tarif Whatsapp SIM wieder eine kostenlose Datennutzung an. Das gab das Unternehmen am 17. Oktober 2016 bekannt. Paketvermittelte Datenverbindungen sind dabei kostenlos. Im vergangenen Jahr wurde das kostenlose Messaging für Neukunden eingestellt.

Anzeige

Die Datenübertragungsrate beträgt jedoch nur maximal 32 KBit/s im Down- und Upload. Damit lassen sich Bilder oder Sprachnachrichten mit Whatsapp nur mit viel Geduld übertragen. Der Chat sollte jedoch gut funktionieren.

Whatsapp-SIM-Starterset mit 15 Euro Guthaben

Die Option Whatsall 10002 löst das Whatsall-600-Paket ab und bietet für 10 Euro über 30 Tage 1.000 statt zuvor 600 Einheiten. 300 statt bisher 240 Einheiten sind in der Option Whatsall 3003 enthalten. Diese wird für 5 Euro je 30 Tage angeboten. Beide Optionen verlängern sich automatisch, wenn ausreichend Guthaben vorhanden ist. Sie können jeweils zum Ende der 30-tägigen Laufzeit abbestellt werden. Kunden zahlen dabei 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS in alle deutschen Mobilfunknetze und ins nationale Festnetz.

Das Whatsapp-SIM-Starterset mit 15 Euro Guthaben kann online unter whatsappsim.de bestellt werden.

Beim Basistarif muss eine Guthabenaufladung von mindestens 5 Euro alle sechs Monate erfolgen, damit das Aktivitätszeitfenster verlängert wird. Nicht genutzte Inklusiveinheiten verfallen am Laufzeitende.

Im April 2014 startete E-Plus in Kooperation mit Whatsapp den Prepaid-Tarif Whatsapp SIM. E-Plus gehört inzwischen der Telefónica. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
elidor 18. Okt 2016

Rausschmiss aus LTE ist aber auch nicht so toll, da die Abdeckung von LTE deutlich besser...

Enter the Nexus 18. Okt 2016

Kotz. Mit Werbung wird man schon mehr als genug bombadiert, da zahle ich lieber 2...

Spaghetticode 17. Okt 2016

Nein. Laut Kleingedrucktem hast du eine Internetverbindung für alle Apps, die aber auf...

triplekiller 17. Okt 2016

mein vertrauen verschwand, als die 1 gb nutzung von whatsapp ging. jetztnzahle ich jeden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 64,97€/69,97€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    thbth | 01:05

  2. 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Käx | 01:01

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  5. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel