Telefónica: Smartphone-Tarife von Blau erhalten mehr Datenvolumen

Die Preise der Blau-Tarife für Smartphones bleiben unverändert.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Tarife bei Blau ab dem 2. Februar 2021
Neue Tarife bei Blau ab dem 2. Februar 2021 (Bild: Telefónica)

Blau überarbeitet sein Tarifportfolio im Prepaid-Bereich. Viele Tarife erhalten eine Aufstockung des ungedrosselten Datenvolumens bei identischem Preis. Die neuen Tarife starten am 2. Februar 2021 und stehen für Bestandskunden zur Verfügung. Bei der nächsten Buchung eines Tarifs wird automatisch der neue Tarif aktiviert.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  2. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Weiterhin bietet Blau drei Allnet-Flat-Tarife, die sich in der Höhe des ungedrosselten Datenvolumens unterscheiden. In den Allnet-Tarifen ist eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze enthalten. Der kleinste Tarif Allnet S bleibt unverändert. Er kostet weiterhin für vier Wochen 7,99 Euro und umfasst ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GByte.

Der Tarif Blau Allnet M kostet weiterhin 12,99 Euro bei einer Laufzeit von vier Wochen. Das ungedrosselte Datenvolumen wird von 5 GByte auf 6 GByte erhöht. Bei der Blau Allnet Flat L wird das ungedrosselte Datenvolumen von 7 GByte auf 12 GByte erhöht. Der Vierwochenpreis bleibt bei 17,99 Euro.

Nur wenige Änderungen in den Blau-Datentarifen

Der Blau-Basistarif bleibt unverändert, hier muss für jeden Verbrauch bezahlt werden. Eine Telefonminute oder SMS in beliebige deutsche Netze kostet jeweils 9 Cent. Für 24 Cent pro MByte kann Datenvolumen dazugebucht werden. Zudem stehen verschiedene Datenpakete zur Verfügung. Bei diesen Optionen wird das Datenvolumen nur im teuersten Tarif erhöht.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der Surf-L-Tarif kostet weiterhin 9,99 Euro und enthält ein ungedrosseltes Datenvolumen von 5 GByte statt bisher 4,5 GByte. Die Laufzeit beträgt wie auch bei allen Surf-Tarifen vier Wochen. Der Tarif Surf XS kostet für 300 MByte weiterhin 2,49 Euro. Für 3,99 Euro gibt es Surf S mit 1 GByte und Surf M kostet mit 3 GByte weiterhin 6,99 Euro. Die Blau Surf Dayflat liegt im Preis weiterhin bei 4,99 Euro. Dafür gibt es pro Tag 10 GByte ungedrosseltes Datenvolumen.

  • Neue Prepaid-Tarife bei Blau (Bild: Telefónica)
  • Neue Prepaid-Tarife bei Blau (Bild: Telefónica)
Neue Prepaid-Tarife bei Blau (Bild: Telefónica)

Alle Blau-Kunden können das LTE-Netz von Telefónica nutzen, allerdings ist die maximal mögliche Geschwindigkeit auf 21,6 MBit/s im Download und 11,2 MBit im Upload begrenzt. Bei allen Flatrate-Tarifen wird die maximal mögliche Geschwindigkeit im Download und Upload auf jeweils 64 KBit/s beschränkt, sobald das Inklusivvolumen aufgebraucht ist. Eine vernünftige mobile Internetnutzung ist damit nicht mehr möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
4700S Desktop Kit im Test
AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance

Mit dem 4700S Desktop Kit bietet AMD höchstselbst die Hardware der Playstation 5 für den PC an. Das Board ist aber eine Sache für sich.
Ein Test von Marc Sauter

4700S Desktop Kit im Test: AMDs Playstation-5-Platine ist eine vertane Chance
Artikel
  1. BKA warnt: Gefälschte Ausweiskontrolle am Telefon
    BKA warnt
    Gefälschte Ausweiskontrolle am Telefon

    Das Bundeskriminalamt warnt vor Anrufen im Namen der Behörde. Kriminelle wollen an die Personalausweis-Daten der Betroffenen gelangen.

  2. SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
    SUV mit Elektroantrieb
    Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

    Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

  3. KB5006670: Windows-10-Update macht Netzwerkdrucker unbenutzbar
    KB5006670
    Windows-10-Update macht Netzwerkdrucker unbenutzbar

    Nach dem aktuellen Windows-10-Update funktioniert das Drucken im Netzwerk teils nicht mehr. Schuld daran ist das Update selbst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /