• IT-Karriere:
  • Services:

Telefónica: O2 verkauft Xiaomi-Smartphones

Als erster Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland nimmt Telefónica Xiaomi Smartphones ins Sortiment. Zum Start verkauft O2 zwei aktuelle Xiaomi-Modelle, die es mit oder ohne Vertrag und bei Bedarf mit zinsloser Ratenzahlung gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomi Mi 9 bald bei O2
Xiaomi Mi 9 bald bei O2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

O2-Kunden können ab dem 21. Mai 2019 erstmals Xiaomi-Smartphones direkt bei ihrem Mobilfunknetzbetreiber kaufen. Telefónica nimmt zum Start zwei Xiaomi-Modelle ins Sortiment. Das ist das aktuelle Oberklasse-Smartphone Xiaomi Mi 9 sowie das Mittelklassemodell Mi 9 SE. Das Mi 9 hatte Xiaomi im Februar 2019 auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt und ist bereits in Deutschland bei verschiedenen Händlern zu bekommen.

Stellenmarkt
  1. bluvo AG, Ratingen (Home-Office möglich)
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Bei O2 wird es das Mi 9 nur in der Ausführung mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher geben, es wird dann für 493 Euro verkauft. Im übrigen Handel gibt es das Smartphone nur minimal günstiger, vereinzelt für um die 480 Euro. Das Mi 9 gibt es prinzipiell auch mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher, nicht aber bei O2. Dieses Modell ist für um die 440 Euro zu haben.

Als weitere Ausführung verkauft O2 das Mi 9 SE für 397 Euro. Dafür gibt es das Mittelklasse-Smartphone in der Version mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher. Im übrigen Handel wird das Smartphone für um die 370 Euro verkauft. Auch davon gibt es eine Variante mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flash-Speicher, die O2 aber nicht anbietet. Dieses Modell gibt es im Handel für um die 330 Euro.

Beide Android-Smartphones gibt es wahlweise mit oder ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrags. Zudem können Kunden das Smartphone mit einer zinslosen Ratenzahlung erwerben. Dabei stehen auch Laufzeiten von 36 und 48 Monaten zur Verfügung.

Das Mi 9 und auch das Mi 9 SE haben beide eine Triple-Kamera, bestehend aus einer Basis-Kamera, einem Superweitwinkel und einer Kamera für Teleaufnahmen. Das Mi 9 hat ein 6,4 Zoll großes Display und läuft mit Qualcomms Snapdragon 855, während das Mi 9 SE in diesen Aspekten schwächer ausgestattet ist. Mit einer Diagonale von 5,97 Zoll ist das Display kleiner und es gibt Qualcomms Snapdragon 712.

Telefónica hat noch keine Angaben dazu gemacht, ob weitere Xiaomi-Smartphones in das Sortiment aufgenommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 4,99€
  3. 31,99€
  4. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...

micv 21. Mai 2019

Genau, wie die anderen China Hersteller auch. Die haben dort alle ihren eigenen store...

micv 21. Mai 2019

Ja Ende des Monats. aber was hat das hiermit zu tun? Mit den Mi9 bei o2.

NeoCronos 20. Mai 2019

das sind MVNO Netzbetreiber sind nur Telekom, Vodafone und Telefonica

redmord 20. Mai 2019

Aktuell waren die Preise recht stabil, weil der Hersteller die Nachfrage kaum stillen...


Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /