Telefónica: O2 meldet Höchstwert in Deutschlands Mobilfunknetzen

Durch seinen großzügigen Umgang mit dem Datenvolumen liegt Telefónica/O2 hier an der Spitze.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Datenverbrauch steigt.
Der Datenverbrauch steigt. (Bild: Telefonica)

Die Datennutzung im O2-Netz hat sich in einem Zeitraum von zwei Jahren verdoppelt. Das gab der Mobilfunkbetreiber am 5. Juli 2021 bekannt. In den vergangenen sechs Monaten transportierte das Telefónica-Netz rund 1 Milliarde Gigabyte (1 Exabyte). Vodafone meldete 662 Millionen Gigabyte, die im ersten Halbjahr durch sein Mobilfunknetz übertragen wurden. Das waren rund 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
  2. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Viele Kunden haben noch einen alten O2-Free-Vertrag, der auch in der Drosselung weiterhin eine Datenrate von 1 MBit/s zur Verfügung stellt. Angaben dazu, wie viele das sind, machte Telefónica-Sprecher Klaus Schulze-Löwenberg nicht. "Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus wettbewerblichen Gründen weder Kundenzahlen einzelner Marken wie O2 noch einzelner Tarife kommunizieren", sagte er Golem.de auf Anfrage.

Zudem öffnete der Betreiber sein Mobilfunknetz für Testkunden. Seit dem 1. Juni kann jeder, der noch keinen O2-Mobilfunkvertrag hat, für 30 Tage das Netz mit unbegrenztem Datenvolumen testen.

5G wird das Datenwachstum weiter beflügeln

Auch steige die Beliebtheit von Musik- und Videostreaming sowie zum Teilen von Fotos und Videos auf Social Media oder über Messaging-Apps wie Whatsapp, erklärte die deutsche Tochter des spanischen Netzbetreibers.

O2 Free Unlimited
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im Jahr 2019 war O2 der erste deutsche Netzbetreiber, der die Grenze von einer Milliarde Gigabyte in einem Kalenderjahr durchbrach. Der Trend zu einer immer stärkeren Datennutzung setzt sich seit Jahren fort: Im Gesamtjahr 2015 transportierte das O2-Netz noch 178 Millionen Gigabyte - ein Wert, den das Netz heutzutage beinahe pro Monat bieten muss.

Telefónica-Chef Markus Haas erklärte: "Unsere Kunden buchen immer größere Datenpakete, um ihre digitalen Anwendungen unterwegs zu nutzen." 5G werde das Datenwachstum weiter beflügeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /