Telefónica: O2 meldet Höchstwert in Deutschlands Mobilfunknetzen

Durch seinen großzügigen Umgang mit dem Datenvolumen liegt Telefónica/O2 hier an der Spitze.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Datenverbrauch steigt.
Der Datenverbrauch steigt. (Bild: Telefonica)

Die Datennutzung im O2-Netz hat sich in einem Zeitraum von zwei Jahren verdoppelt. Das gab der Mobilfunkbetreiber am 5. Juli 2021 bekannt. In den vergangenen sechs Monaten transportierte das Telefónica-Netz rund 1 Milliarde Gigabyte (1 Exabyte). Vodafone meldete 662 Millionen Gigabyte, die im ersten Halbjahr durch sein Mobilfunknetz übertragen wurden. Das waren rund 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im IT-Support (m/w/d)
    Bauer Media Group, Barleben / Magdeburg
  2. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Viele Kunden haben noch einen alten O2-Free-Vertrag, der auch in der Drosselung weiterhin eine Datenrate von 1 MBit/s zur Verfügung stellt. Angaben dazu, wie viele das sind, machte Telefónica-Sprecher Klaus Schulze-Löwenberg nicht. "Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus wettbewerblichen Gründen weder Kundenzahlen einzelner Marken wie O2 noch einzelner Tarife kommunizieren", sagte er Golem.de auf Anfrage.

Zudem öffnete der Betreiber sein Mobilfunknetz für Testkunden. Seit dem 1. Juni kann jeder, der noch keinen O2-Mobilfunkvertrag hat, für 30 Tage das Netz mit unbegrenztem Datenvolumen testen.

5G wird das Datenwachstum weiter beflügeln

Auch steige die Beliebtheit von Musik- und Videostreaming sowie zum Teilen von Fotos und Videos auf Social Media oder über Messaging-Apps wie Whatsapp, erklärte die deutsche Tochter des spanischen Netzbetreibers.

O2 Free Unlimited
Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.09.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Jahr 2019 war O2 der erste deutsche Netzbetreiber, der die Grenze von einer Milliarde Gigabyte in einem Kalenderjahr durchbrach. Der Trend zu einer immer stärkeren Datennutzung setzt sich seit Jahren fort: Im Gesamtjahr 2015 transportierte das O2-Netz noch 178 Millionen Gigabyte - ein Wert, den das Netz heutzutage beinahe pro Monat bieten muss.

Telefónica-Chef Markus Haas erklärte: "Unsere Kunden buchen immer größere Datenpakete, um ihre digitalen Anwendungen unterwegs zu nutzen." 5G werde das Datenwachstum weiter beflügeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bootstorm 06. Jul 2021

Das kann ja alles gar nicht sein, weil ich mich ja schon regelmäßig in den 1,5% aufhalte...

Morons MORONS 06. Jul 2021

Wenn ich so höre, was die Leute sich so am Telefon an absolutem Nichts zu erzählen haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Kryptowährungen: Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise
    Kryptowährungen
    Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise

    Nach der Liquidationsanordnung gegenüber dem Fonds Three Arrows Capital verlieren immer mehr Krypto-Broker reichlich Geld.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /