Telefónica: O2 meldet Höchstwert in Deutschlands Mobilfunknetzen

Durch seinen großzügigen Umgang mit dem Datenvolumen liegt Telefónica/O2 hier an der Spitze.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Datenverbrauch steigt.
Der Datenverbrauch steigt. (Bild: Telefonica)

Die Datennutzung im O2-Netz hat sich in einem Zeitraum von zwei Jahren verdoppelt. Das gab der Mobilfunkbetreiber am 5. Juli 2021 bekannt. In den vergangenen sechs Monaten transportierte das Telefónica-Netz rund 1 Milliarde Gigabyte (1 Exabyte). Vodafone meldete 662 Millionen Gigabyte, die im ersten Halbjahr durch sein Mobilfunknetz übertragen wurden. Das waren rund 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  2. IT-Administrator (m/w/d) mit Schwerpunkt Atlassian Tools
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
Detailsuche

Viele Kunden haben noch einen alten O2-Free-Vertrag, der auch in der Drosselung weiterhin eine Datenrate von 1 MBit/s zur Verfügung stellt. Angaben dazu, wie viele das sind, machte Telefónica-Sprecher Klaus Schulze-Löwenberg nicht. "Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus wettbewerblichen Gründen weder Kundenzahlen einzelner Marken wie O2 noch einzelner Tarife kommunizieren", sagte er Golem.de auf Anfrage.

Zudem öffnete der Betreiber sein Mobilfunknetz für Testkunden. Seit dem 1. Juni kann jeder, der noch keinen O2-Mobilfunkvertrag hat, für 30 Tage das Netz mit unbegrenztem Datenvolumen testen.

5G wird das Datenwachstum weiter beflügeln

Auch steige die Beliebtheit von Musik- und Videostreaming sowie zum Teilen von Fotos und Videos auf Social Media oder über Messaging-Apps wie Whatsapp, erklärte die deutsche Tochter des spanischen Netzbetreibers.

O2 Free Unlimited
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im Jahr 2019 war O2 der erste deutsche Netzbetreiber, der die Grenze von einer Milliarde Gigabyte in einem Kalenderjahr durchbrach. Der Trend zu einer immer stärkeren Datennutzung setzt sich seit Jahren fort: Im Gesamtjahr 2015 transportierte das O2-Netz noch 178 Millionen Gigabyte - ein Wert, den das Netz heutzutage beinahe pro Monat bieten muss.

Telefónica-Chef Markus Haas erklärte: "Unsere Kunden buchen immer größere Datenpakete, um ihre digitalen Anwendungen unterwegs zu nutzen." 5G werde das Datenwachstum weiter beflügeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

bootstorm 06. Jul 2021 / Themenstart

Das kann ja alles gar nicht sein, weil ich mich ja schon regelmäßig in den 1,5% aufhalte...

Morons MORONS 06. Jul 2021 / Themenstart

Wenn ich so höre, was die Leute sich so am Telefon an absolutem Nichts zu erzählen haben...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /