Abo
  • Services:
Anzeige
Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz
Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Telefónica: Keine neue LTE-1800-Nutzung bei E-Plus

Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz
Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Nur ein "kurzer, temporärer Test " ist die Anschaltung von LTE im 1.800-MHz-Frequenzband der Telefónica gewesen. Nutzer hatten in einem Forum darüber berichtet.

Die Telefónica wird das frühere LTE-Netz von E-Plus im Bereich von 1.800 MHz nicht wieder aktivieren. Unternehmenssprecher Jörg Borm sagte Golem.de: "Die Anschaltung von LTE1800 an einigen Standorten ist lediglich ein kurzer, temporärer Test gewesen - mehr aber auch nicht."

Anzeige

Die Telefónica musste bei der E-Plus-Übernahme den LTE-Frequenzbereich bei 1.800 MHz an den Konkurrenten Vodafone abgeben. Im Telefon-Treff-Forum hatten Nutzer aus Potsdam berichtet, dass dort das LTE-Netz an vielen Standorten wieder aktiv gewesen sei. Auch aus Chemnitz, Wiesbaden und Köln gab es Berichte in dem Forum.

Für 4.5G mit Datenübertragungsraten von 1,2 GBit/s müssen Frequenzbänder gebündelt werden. Die Deutsche Telekom hatte bei einer Demonstration mit Nokia vier Carrier in den Frequenzbändern von 1.800 MHz, 2.100 MHz und 2,6 GHz sowie 4x4-MIMO-Technologie und neue Nokia-Basisstationen eingesetzt.

In der U-Bahn weiter 1.800-MHz-Frequenzband

In der Berliner U-Bahn nutzt die Telefónica weiter 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband. Das gab das Unternehmen im Juli 2016 in seinem Blog bekannt. "Telefónica hat das gesamte unterirdische Netz umgebaut und freigeschaltet für die neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband", erklärte Borm. Damit sei es durch den Frequenzwechsel allen Berliner O2-Kunden möglich, neben UMTS im Tunnelsystem mit LTE das Internet zu nutzen.

Am 15. April 2015 aktivierte Telefónica Deutschland das Roaming zwischen den UMTS-Netzen von E-Plus und O2. Beteiligt waren daran 2,9 Millionen O2-Kunden und 2,6 Millionen Kunden von E-Plus.

Seit Anfang Oktober 2014 ist E-Plus eine hundertprozentige Tochter von Telefónica. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
Transwritten 10. Okt 2016

Also hier in Potsdam sind auf jeden Fall schon 3 Sender mit LTE1800 mit 5 MHZ von O2 in...

M.P. 27. Sep 2016

Nach diesem Chart nutzt O2 das 1800 MHz Band ausschließlich für GSM - kann natürlich...

grünebanane 25. Sep 2016

Ist regional stark unterschiedlich! Niemand leugnet, dass es bei dir gut funktioniert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim
  2. Hermle Maschinenbau GmbH, Ottobrunn bei München
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. RA Consulting GmbH, Bruchsal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-17%) 49,99€
  2. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Re: an alle Debian Mitarbeiter ...

    /usr/ | 01:46

  2. Re: Nach Abschaltung kostenfrei?

    cepe | 01:38

  3. Re: Freizeit

    MINTiKi | 01:27

  4. Bin nach Jahren wieder bei Logitech

    Eron | 01:22

  5. Re: Objektiv oder Subjektiv

    plutoniumsulfat | 01:18


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel