Abo
  • Services:
Anzeige
Logos von E-Plus
Logos von E-Plus (Bild: Wolfgang Rattay/Reuters)

Telefónica Deutschland: Störung im Mobilfunknetz von E-Plus

Logos von E-Plus
Logos von E-Plus (Bild: Wolfgang Rattay/Reuters)

In mehreren Großräumen Deutschlands ist heute das Netz von E-Plus gestört. Anrufe ins Festnetz sind nicht möglich. Auch Kunden von O2 sind betroffen, wenn sie National Roaming nutzen.

Das E-Plus-Netz der Telefónica Deutschland ist gestört. Das erklärte ein Unternehmenssprecher Golem.de auf Anfrage. "Es kommt leider aktuell vor allem im Großraum Berlin, Halle, Leipzig zu einer regionalen Beeinträchtigung im E-Plus Mobilfunknetz. Festnetznummern können aus dem E-Plus-Netz nicht erreicht werden." O2-Kunden in der genannten Region betreffe die Beeinträchtigung nur, wenn sie mit National Roaming im E-Plus-Netz eingebucht seien.

Anzeige

Informationen zum technischen Hintergrund für die Störung liegen dem spanischen Konzern nach den Angaben derzeit noch nicht vor. "Unsere Fachleute arbeiten mit Hochdruck daran, das Problem zu beheben", hieß es.

Die Telefónica habe der Deutschen Telekom angeboten, bei Netzausfällen im Mobilfunk zusammenzuarbeiten, wurde Anfang Juli berichtet. Nach einem Telekom-Netzausfall vor einigen Wochen sandte der spanische Konzern das Angebot zur Unterstützung an den Konkurrenten. Zuvor wurde berichtet, dass zwischen Telekom und Vodafone Gespräche auf technischer Ebene über eine Lösung für Netzausfälle liefen.

E-Plus: Zuletzt war das Netz im April weg

Das E-Plus-Mobilfunknetz war zuletzt am 21. April 2016 von einer größeren Störung betroffen. Es kam bundesweit zu Beeinträchtigungen bei der mobilen Telefonie und beim SMS-Versand im E-Plus-GSM- und UMTS-Netz. Mobile Datendienste über GSM, UMTS und LTE waren aber nicht betroffen. Reine Mobilfunk-Provider mit eigenem Netz (Routing) wurden von der Störung nicht erfasst.

Seit Anfang Oktober 2014 ist E-Plus eine hundertprozentige Tochter von Telefónica. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro. Im Januar 2016 startete die Telefónica die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze. Seit Mitte 2016 wird die gemeinsame LTE-Nutzung ermöglicht. Die komplette Netzintegration soll erst nach einem Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen sein.

Nachtrag vom 13. Juli 2016, 10:00 Uhr

Der Ausfall sei seit der gestrigen Nacht beendet, sagte ein Sprecher. Die Ursache sei ein Softwarefehler in einem zentralen Element der Netzinfrastruktur gewesen.


eye home zur Startseite
ATmega8 13. Jul 2016

Wir haben hier ebenfalls einen Netzausfall, ich konnte gegen Mittag teilweise noch...

Oxaze 13. Jul 2016

Auch in Fulda 0 Probleme

Spaghetticode 13. Jul 2016

Wobei zwischen den beiden Netzen inzwischen Roaming möglich ist. Sowohl der O&#8322...

aDdreN 13. Jul 2016

Der Raum fürs Kabel ist schon immer da...

David64Bit 12. Jul 2016

Das GSM O2 Netz war noch "nie" weg...schätze, dass das Routing einfach nich richtig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  2. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker
  3. Ionencomputer Wissenschaftler müssen dumme Dinge sagen dürfen

Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: Nope

    sofries | 03:14

  2. "Rundfunk" im Internet gibt es nicht.

    ManMashine | 03:09

  3. Re: Autos, gibts das noch?

    Noro_Eisenheim | 02:42

  4. Re: So langsam wird es was werden mit den...

    Ach | 02:24

  5. Re: Unwahrheiten also verboten?

    twothe | 02:02


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel