Telefónica Deutschland: Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen

Wer neue 5G-Netze aufbauen will, kann sich auch das Angebot von Samsung ansehen. Der Elektronikkonzern hat schon den ersten Testkunden.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Antennen von Samsung
5G-Antennen von Samsung (Bild: Samsung)

Samsung tritt in Deutschland auch als Mobilfunkausrüster auf und hat im Wesentlichen alles, was man braucht, um ein reines 5G- beziehungsweise 4G- und 5G-Netz aufzubauen. Das hat Golem.de aus Ausrüsterkreisen erfahren. Der südkoreanische Elektronikkonzern ist erst seit einigen Jahren wieder als Telekommunikationsausrüster aktiv, unter anderem von Netzbetreibern wie Sprint in den USA, von MTS (Mobile TeleSystem) in Russland und auch in Australien.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  2. Programmierer / Softwareentwickler (w/m/d)
    Haux-Life-Support GmbH, Karlsbad
Detailsuche

Durch fehlende Kundenbeziehungen in Europa sei Samsungs Fähigkeit etwas gebremst, und das Unternehmen könne im Feld keinen Upgrade-Pfad von 4G zu 5G anbieten. "Bei komplettem Neubau können sie aber eine Rolle spielen", sagte der Experte. Es gibt weltweit sonst nur Huawei, ZTE, Ericsson und Nokia als Mobilfunkausrüster.

So haben Samsung und Telefónica Deutschland in Hamburg erfolgreich 5G-Festnetz-Zugänge (FWA) getestet. Der Pilotbetrieb der 5G-Gigabit-Technologie, an dem eine Reihe von Privathaushalten kostenlos teilnahm, fand von Dezember 2018 bis Februar 2019 im Hamburger Stadtteil Hamm statt. Die Telefónica verfügt in Deutschland über kein Festnetz und vermarktet bisher DSL-Kapazität im Netz der Deutschen Telekom. Festnetztelefonie war mit den Zugängen nicht möglich.

Die letzte Meile wurde durch eine 5G-Verbindung im 26-GHz-Bereich überwunden. Dabei kamen Testfrequenzen von viermal 100 MHz zum Einsatz. 26 GHz ist aber eine sehr hohe Frequenz. Blätter und Büsche bedeuten bereits eine Dämpfung, durch die nichts mehr geht. Das Zimmer in der Kundenwohnung, in dem der Router stand, musste sich in Richtung des Senders befinden. Die Planung und Vermarktung benötigte also 3D-Gebäudedaten.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Auf Nutzerseite besteht die Technologie im Wesentlichen aus einem Empfänger (CPE), der eine Verbindung zum Standard-DSL-Router und WiFi AP herstellt. An Orten mit begrenztem Empfang musste eine robuste 5G-Empfangseinheit am Gebäude installiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /