Telefónica Deutschland: O2 öffnet ab dem 20. April wieder alle Shops

Nur in zwei Bundesländern dauert es etwas länger. Telefónica O2 kündigt zudem Sonderangebote an.

Artikel veröffentlicht am ,
Blick in einen O2-Shop
Blick in einen O2-Shop (Bild: Telefónica Deutschland)

Ab kommendem Montag, dem 20. April öffnet Telefónica Deutschland die O2-Shops wieder für Kunden. Das gab der Netzbetreiber am 17. April 2020 bekannt. Die Ausnahme bilden die Bundesländer Bayern und Thüringen, wo aufgrund der Verfügungen der Landesregierungen eine Woche später geöffnet wird. Damit gibt es ab dem 20. April in 14 Bundesländern und ab dem 27. April wieder überall in Deutschland wieder eine persönliche Beratung in den O2-Shops zu den üblichen Öffnungszeiten.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) OT-Datennetze
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
Detailsuche

Zum Schutz von Kunden und Beschäftigten hat Telefónica Deutschland die Shops mit Plexiglasscheiben an den Theken sowie Schutzmasken für alle Kundenberater ausgestattet. Am Eingang und im Spender stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung, für den nötigen Abstand sollen Hinweisschilder und Markierungen auf dem Boden sorgen.

"In Zeiten wie diesen übernehmen wir als Telekommunikationsbranche eine besondere Verantwortung. Darum haben wir anlässlich der Wiedereröffnung unserer O2-Shops attraktive Angebote für unsere Kunden geschnürt", sagte Kai-Uwe Laag, Chef der der Telefónica Germany Retail. Die Grundlage für die Wiedereröffnung bildet die Ankündigung der Bundesregierung vom 15. April, die es gestattet, Geschäfte mit einer Fläche von weniger als 800 Quadratmetern unter bestimmten Bedingungen zu öffnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

Spaghetticode 18. Apr 2020

In Sachsen haben wir ab 20. April eine neue Verordnung, die die Öffnung von Geschäften...

User_x 18. Apr 2020

Ich habe letztens ein PKW an der Ampel gesehen, da stand Mobil-Frisör mit Hausbesuch...

robinx999 18. Apr 2020

Wobei das auch schon wieder die Bundesländer unterschiedlich sehen Im Saarland und...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /