Abo
  • IT-Karriere:

Telefónica Deutschland: HD Voice nun auch von Mobilfunk ins Festnetz

Erneut kündigt die Telefónica eine Ausweitung des Services in ihrem Mobilfunk-Netz an. HD Voice geht jetzt auch ins Festnetz.

Artikel veröffentlicht am ,
HD Voice bald auch vom Mobilgerät ins Festnetz
HD Voice bald auch vom Mobilgerät ins Festnetz (Bild: Mimzy May/CC0 1.0)

Die Telefónica Deutschland bietet HD-Voice-Sprachqualität nun auch für Telefonate zwischen dem eigenen UMTS-(3G)-Mobilfunknetz und dem Festnetz. Das gab das Unternehmen bekannt. HD Voice im Festnetz setzt einen IP-basierten Festnetzanschluss voraus. Zu analogen und ISDN-Telefonanschlüssen lassen sich keine HD-Voice-Telefonate herstellen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Stadt Neumünster, Neumünster

Nachdem netzinterne HD-Voice-Telefonate bereits im UMTS- und LTE-Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland möglich waren, geht dies seit dem vergangenem Jahr auch bei netzübergreifenden Telefonaten in das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom sowie in das LTE-Netz von Vodafone - und andersherum.

Telefónica: HD Voice kommt immer weiter

Seit Dezember 2017 bietet Telefónica Deutschland das Telefonieren mit HD Voice auch zwischen dem Vodafone-Mobilfunknetz und O2 an. Zuvor konnte der Service nur innerhalb der eigenen Infrastruktur und seit September 2017 ins Netz der Deutschen Telekom verwendet werden.

Zwischen O2 und Vodafone waren HD-Voice-Telefonate jedoch nur im LTE-Netz mit Voice over LTE (VoLTE) und Voice over WiFi (VoWiFi) möglich. Die Freischaltung von HD Voice über die 2G- und 3G-Netze der beiden Anbieter soll in den kommenden Monaten umgesetzt werden.

Telefónica Deutschland biete Sprachtelefonie über LTE und WLAN künftig allen Kunden seiner Eigen- und Partnermarken an, gab der Netzbetreiber in dieser Woche bekannt. Der Konzern werde die Dienste für die einzelnen Marken und Kundengruppen bis voraussichtlich Ende März 2018 schrittweise bereitstellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 4,99€
  4. 3,40€

janxb 13. Feb 2018

Bei uns im Ort ist der Empfang bei Telefonica deutlich besser als Vodafone. Letzte Woche...

Cok3.Zer0 11. Feb 2018

Bei O2-Anrufer kann ich bei ihrem ersten Anruf nicht hören. Sie müssen immer ein zweites...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /