Abo
  • IT-Karriere:

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzbetrieb bei der Telefónica
Netzbetrieb bei der Telefónica (Bild: Telefónica Deutschland)

Die Bündelung von Datenübertragungsraten von 700 MHz und 800 MHz bei LTE und 5G ist möglich und könnte zur Verfügung gestellt werden. Das haben Recherchen von Golem.de ergeben. Der Netzbetreiber Telefónica hatte in einem Positionspapier an die Beiratsmitglieder der Bundesnetzagentur erklärt: "Funktionalitäten zur Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G sind auf dem Markt nicht verfügbar, weder in der Systemtechnik noch in den Endgeräten." Daher könne das 5G-Ausbauziel bis Ende 2022 nur mit LTE realisiert werden.

Huawei CloudRAN: 4G und 5G in einem Spektrum

Stellenmarkt
  1. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Die drei Netzausrüster Huawei, Ericsson und Nokia haben die Aussagen der Telefónica auf Anfrage von Golem.de nicht kommentiert. Huawei etwa bietet jedoch mit dem Produkt CloudRAN, das auf dem Mobile World Congress 2018 vorgestellt wurde, eine Basisstation, die auf Basis des 3GPP-Standards gleichzeitig 2G, 3G, 4G und 5G und den Parallelbetrieb beispielsweise von 4G und 5G in einem Spektrum unterstützt.

Die verteilte Netzwerkarchitektur nutzt die Trennung von Steuerungsebene und Benutzerebenen (CUPS), wodurch Betreiber die Steuerungsebene in einem zentralen Rechenzentrum bereitstellen und den Bereitstellungsort für die Benutzerebene je nach Dienstszenario auswählen können. Damit wäre auch eine Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G durch Software möglich. Zudem wird die erste Welle des 5G-Einsatzes laut Experten in Gebäuden und dicht besiedelten städtischen Gebieten stattfinden.

Für eine Versorgung der Bevölkerung mit einer Datenübertragungsrate von 300 MBit/s wären mit dem derzeit verfügbaren Umfang an Flächenspektrum über 200.000 Mobilfunkstandorte in Deutschland erforderlich, vertritt dagegen die Telefónica.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. (-20%) 23,99€
  4. (-72%) 16,99€

Antonov 26. Sep 2018

Im ursprünglichen Artikel steht: Wie weit eine 4G/5G-Kanalbündelung in der kommenden 5G...

Paule 26. Sep 2018

Telefonica sprach doch davon, dass eine Bündelung derzeit nicht unterstützt wird. Unter...

keulosus 25. Sep 2018

3GPP 37.340 sollte helfen :-)


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
    Watch Dogs Legion angespielt
    Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

    E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


      Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
      Mobile-Games-Auslese
      Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

      Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
      Von Rainer Sigl

      1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
      2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
      3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

        •  /