Telefon-Tablet: Asus zeigt neues Fonepad mit 5-Megapixel-Kamera

In einem Trailer zeigt Asus ein neues Fonepad-Modell, das Fonepad 7. Bildschirmgröße und Auflösung sind identisch mit dem Vorgänger, dafür hat das neue Modell eine Kamera und ein verändertes Design. Asus hat das Video mittlerweile wieder entfernt.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Fonepad 7 von Asus
Neues Fonepad 7 von Asus (Bild: Asus)

Der taiwanische Hersteller Asus hat in einem Trailer mit dem Fonepad 7 ein neues 7-Zoll-Tablet mit Telefoniefunktion gezeigt. Eine vollständige Auflistung der technischen Details gibt es noch nicht, im Video sind allerdings einige Eigenschaften des Gerätes erkennbar. Das Video ist mittlerweile nicht mehr öffentlich auf Youtube verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    MEYPACK Verpackungssystemtechnik GmbH, Nottuln
  2. Softwareentwickler_in
    Deutscher Caritasverband e.V., Freiburg
Detailsuche

Das Fonepad 7 hat einen 7 Zoll großen IPS-Bildschirm, der wie das aktuelle Fonepad eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln hat. Im Inneren arbeitet wieder ein Intel-Prozessor, das genaue Modell verrät Asus im Video nicht. Im aktuellen Fonepad arbeitet ein Atom Z2420.

Die Internetseite Notebookitalia will vor kurzem erfahren haben, dass das Fonepad 7 mit einem Atom Z2560 arbeiten und 1 GByte Arbeitsspeicher haben soll. Der Flash-Speicher soll wahlweise 8 oder 16 GByte groß sein.

5-Megapixel-Kamera

Im Unterschied zum jetzigen in Europa verkauften Fonepad wird das Fonepad 7 eine Kamera auf der Rückseite haben. Diese hat 5 Megapixel, ein LED-Fotolicht ist nicht vorhanden. Ob die Kamera über eine Autofokusfunktion verfügt, ist nicht bekannt. Das bisherige Fonepad wurde nur außerhalb Europas mit einer rückseitigen Kamera verkauft.

Golem Karrierewelt
  1. Git Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
  2. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    09.-13.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Rückseite des Fonepad 7 scheint aus einem glatteren Material zu sein als die des ersten Fonepads. Auch die abziehbare Klappe am oberen Rand, unter der sich die Einschübe für die SIM- und Micro-SD-Karte befinden, gibt es nicht mehr. Diese sind beim Fonepad 7 an der Seite untergebracht. Der Speicherkartensteckplatz eignet sich für Micro-SD-Karten bis maximal 64 GByte.

Stereolautsprecher

Auf der Vorderseite des Tablets sind zwei Stereolautsprecher angebracht. Bisher hatte das Fonepad nur einen einzelnen Lautsprecher auf der Rückseite. Als Zubehör gibt es eine Hülle mit Aufstellfunktion.

Das neue Fonepad 7 soll in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Zu einem Preis oder einem Veröffentlichungsdatum hat sich Asus noch nicht geäußert. Womöglich zeigt Asus das Gerät auf der Ifa 2013 in Berlin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


space invader 04. Sep 2013

Ich kann nur für mich sprechen, alle Apps laufen gut, bis auf die, die einen 3D Chip...

space invader 04. Sep 2013

Wie machst du das im Auto? Ich habe mir ein Halter "extra für das Fonepad" geholt und es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /