Abo
  • Services:
Anzeige
Telefónica und E-Plus: E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter
(Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Telefónica und E-Plus: E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter

Der Deal ist abgeschlossen: O2 und E-Plus werden in der Telefónica Deutschland Holding verschmolzen. Für die Kunden gibt es die ersten Änderungen erst in einigen Monaten.

Anzeige

Telefónica Deutschland schließt den Kauf der E-Plus-Gruppe ab. Das gab der spanische Konzern am 1. Oktober 2014 bekannt. Nach der endgültigen Freigabe der Europäischen Kommission und einer Barkapitalerhöhung sei jetzt der Weg frei, um E-Plus zu einer hundertprozentigen Tochter der Telefónica Deutschland zu machen, und damit mit O2 zu verschmelzen.

Chef des Gemeinschaftsunternehmens wird der bisherige E-Plus-Chef Thorsten Dirks. Markus Haas, bisher Vorstand Strategie und General Counsel der Telefónica Deutschland, wird COO und Rachel Empey Finanzchefin der Gesellschaft.

Mit fast 47 Millionen Anschlüssen wird das Unternehmen gemessen an den Kundenzahlen zum größten Mobilfunkbetreiber in Deutschland. Dirks sagte: "Unser klares Ziel ist es, das führende digitale Telekommunikationsunternehmen in Deutschland zu schaffen."

Für E-Plus-Kunden ergäben sich vorerst keine Veränderungen. Hierüber werde erst in den kommenden Monaten entschieden. Der bisherige E-Plus Eigentümer KPN erhält eine Barzahlung und Anteile an der neuen Telefónica Deutschland Holding im Gesamtwert von 8,5 Milliarden Euro.

Die Telefónica hatte sich für die Freigabe der Übernahme durch die EU-Kommission verpflichten müssen, bis zu 30 Prozent der Netzkapazität des neuen Unternehmens an einen oder mehrere Mobilfunkprovider zu verkaufen. Hier wurden Verträge mit dem Mobilfunkprovider Drillisch geschlossen. Der Zugang wird über "mobile Bitstream" gewährt.

Die Wirtschaftswoche hatte aus Kreisen der beteiligten Unternehmen sowie der EU-Kommission erfahren, dass die Fusion noch einmal geprüft werde. United Internet habe wie Drillisch auch versucht, Netzkapazität zu kaufen, konnte Verhandlungen aber nicht erfolgreich abschließen und habe erklärt, Telefónica habe die Gespräche nur zum Schein geführt. Seit dem Bericht hatte die EU sich zu dem Thema aber nicht geäußert.


eye home zur Startseite
TuX12 02. Okt 2014

Leider nicht mehr...

Mr.Coolschrank 02. Okt 2014

bei mir war es ähnlich: an der bushaltestelle, an der ich jeden morgen stehe, habe ich...

spezi 01. Okt 2014

Sie ist zumindest bei Wirtschaftsnachrichten so üblich. Wenn Du bei Google nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  2. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  3. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  4. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    __destruct() | 21:43

  2. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 21:41

  3. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    ML82 | 21:33

  4. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    SanderK | 21:21

  5. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    Mixermachine | 21:13


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel