Abo
  • Services:
Anzeige
Telefónica O2: Marke E-Plus soll vom Markt verschwinden
(Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Telefónica O2: Marke E-Plus soll vom Markt verschwinden

Telefónica Deutschland will nach einer erfolgreichen Übernahme von E-Plus offenbar deren Marke abschaffen. Auch Prepaid-Angebote wie Blau, Simyo und Ay Yildiz, die mit den O2-Marken Fonic und Türk Telekom konkurrieren, könnten zusammengelegt werden.

Anzeige

Nach der Übernahme von E-Plus will Telefónica Deutschland (O2) nicht alle Marken weiterführen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Focus aus Unternehmenskreisen soll die Marke E-Plus vom Markt verschwinden, Base für Vertragskunden soll es weiterhin geben.

Diskutiert wird demnach auch, die Prepaid-Angebote der beiden Mobilfunkbetreiber zusammenzulegen. E-Plus führt Marken wie Blau, Simyo und Ay Yildiz, die mit den O2-Marken Fonic und Türk Telekom konkurrieren. Offiziell erklärte die Telefónica, es sei keine Entscheidung für die Zeit nach dem Zusammenschluss gefallen.

Wie das Magazin erfuhr, zeichnet sich ab, dass der bisherige E-Plus-Chef Thorsten Dirks das neue Gemeinschaftsunternehmen leiten soll. O2-CEO René Schuster war Ende Januar aus der deutschen Telefónica ausgeschieden. Die Telefónica zahlt für E-Plus 3,7 Milliarden Euro, die niederländische E-Plus-Mutter KPN bekommt zudem einen Anteil von 24,9 Prozent am neuen Unternehmen. Die EU-Kommission prüft bis 23. Juni, ob sie der Fusion ohne Auflagen zustimmen wird.

Telefónica plant laut einem früheren Bericht, nach dem Zusammengehen mit E-Plus jeden dritten gemeinsamen Vertriebsshop zu schließen. Gegenwärtig hat der Mobilfunkbetreiber E-Plus nach eigenen Angaben 800 Shops, Telefónica Deutschland betreibt 1.000 Ladengeschäfte.

Die Synergieeffekte bei einem Zusammengehen von E-Plus und Telefónica würden zudem rund 400 Millionen Euro pro Jahr bei der Verwaltung, 660 Millionen bei Kundenservice und Vertrieb und fast 800 Millionen Euro beim Netzbetrieb betragen. Viele der insgesamt 10.000 Arbeitsplätze, rund 4.000 bei E-Plus und 6.000 bei der Telefónica, und auch einige Standorte werden wegfallen.


eye home zur Startseite
kasziel 17. Sep 2014

Base soll doch bleiben, würde oft oft gesagt. LOGIK?? ePlus bietet seit lange zeit keine...

BenniD 12. Mai 2014

@NaruHina: Und danach macht man LTE an und stellt fest, dass Vodafone zugunsten des...

DY 12. Mai 2014

Ich halte Vodafone für den schlechtesten Anbieter. Miese Abdeckung bei gehobenem...

ve2000 12. Mai 2014

Danke! Das passt ja genau in meine Planung. Werde direkt eine Sim ordern. *gelobt sei...

aPollO2k 11. Mai 2014

Es ist natürlich immer etwas ärgerlich, wenn ein Unternehmen insolvent geht oder die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Olpe
  2. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Funktioniert nicht

    User_x | 03:12

  2. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    User_x | 02:53

  3. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    FreierLukas | 02:48

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Proctrap | 02:43

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 02:40


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel