Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilfunkantennen in Berlin
Mobilfunkantennen in Berlin (Bild: Andreas Rentz/Getty Images)

Telefónica Deutschland VoLTE-Handover ist im O2-Netz möglich

Telefónica Deutschland hat im O2-Mobilfunknetz ein VoLTE-Handover realisiert. Dadurch konnte ein über LTE begonnenes Telefonat im UMTS-Netz ohne Unterbrechung fortgesetzt werden. Damit gehört der Netzbetreiber weltweit zu den ersten, die das schaffen.

Anzeige

Was bisher nur im Labor funktionierte, ist nun auch im O2-Mobilfunknetz gelungen: Telefónica Deutschland bietet seit einigen Tagen VoLTE-Handover im eigenen Mobilfunknetz an. Damit kann ein im LTE-Netz begonnenes Telefonat ohne Unterbrechung im UMTS- oder GSM-Netz fortgeführt werden. Damit soll Telefónica Deutschland zu den ersten Mobilfunknetzbetreibern gehören, die VoLTE-Handover im Live-Netz schaffen.

Für Sprachanrufe im LTE-Netz ist die Technik VoLTE zuständig, bei der eine VoIP-Verbindung über das LTE-Netz aufgebaut wird. Nach Aussage des Netzbetreibers ist das Handover vom LTE- ins UMTS-Netz vor allem im Auto wichtig. Ohne das Handover würden VoLTE-Telefonate abreißen, sobald das Fahrzeug den LTE-Funkbereich verlässt.

Bisher müssen LTE-Smartphones für Telefonate noch auf die UMTS- oder GSM-Netze umschalten. Das nennt sich Circuit Switched Fallback und geschieht automatisch. Allerdings hat dies zwei Nachteile und gilt daher nur als Übergangslösung. Denn dieser Wechsel braucht mehr Zeit, so dass der Aufbau eines Anrufs länger dauert. Außerdem verlangsamt sich dabei die mobile Datenübertragung, weil dann nicht mehr das schnelle LTE-Netz verwendet wird.

Bereits vor knapp einem Jahr hatte Telefónica Deutschland ein VoLTE-Handover im Labor unter Realbedingungen demonstriert. Nun ist der Mobilfunknetzbetreiber einen Schritt weiter und kann die Technik im O2-Netz verwenden.

"Die größte Herausforderung besteht darin, das Handover im Zusammenspiel mit den Systemen verschiedener Hersteller zu schaffen", erklärt Projektleiter Arno Schneider. Genau dies gelinge Telefónica Deutschland an immer mehr Basisstationen des O2-Mobilfunknetzes.

In den kommenden Wochen und Monaten will Telefónica Deutschland weiter an der Technik arbeiten. Denn bis zum offiziellen VoLTE-Start für Endkunden wird es noch einige Monate dauern. Nun wolle der Netzbetreiber die Gesamtfunktion im Live-Netz stabilisieren und es so für Kunden nutzbar machen.


eye home zur Startseite
SEK24 09. Jan 2014

Das mag zwar bei dir in der Wohnung so sein, aber O2 hat teilweise bessere Verbindungen...

TC 08. Jan 2014

o² hat Netz? dachte das wäre ne drahtlose Morseleitung

regiedie1. 08. Jan 2014

Seit wann hat E-Plus LTE? Soweit ich das sehe, erst ab März, und dann auch erst in der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  3. KEB Automation KG, Barntrup
  4. SFC Energy AG, Brunnthal bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 128€)
  2. 190,01€
  3. 193,02€

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  1. Re: 2,5k auf 27" sollten reichen... oder?

    Sicaine | 17:08

  2. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    madMatt | 17:02

  3. Re: Solange Porsche Autos teurer sind als...

    Berner Rösti | 17:02

  4. Re: E-Autos sind das falsche Produkt

    elektroroadster | 17:00

  5. Selbstbedienungsladen für Superreiche.

    madMatt | 16:58


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel