Abo
  • Services:

Tele Columbus: Pÿur bringt 400 MBit/s für 40 Euro ohne Fernsehanschluss

Pÿur (Tele Columbus) macht seine Internetzugänge unabhängig vom Fernsehanschluss. Zudem sind die Pakete nach drei Monaten monatlich kündbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Logo
Das neue Logo (Bild: Tele Columbus)

Ein Internetzugang ist bei Pÿur (Tele Columbus) auch ohne Fernsehanschluss zu erhalten. Das gab der Kabelnetzbetreiber bekannt. Über das Netz gibt es eine Downloadrate von bis zu 200 MBit/s und 8 MBit/s im Upload für 30 Euro. Bis zu 400 MBit/s im Download und 12 MBit/s Upload kosten 40 Euro im Monat.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. SWM Services GmbH, München

Ein WLAN-Router ist inklusive. Durch die Routerfreiheit kann der Kunde hier aber frei wählen. Der Telefonanschluss kostet 1 Euro, die Telefonflatrate ins deutsche Festnetz 5 Euro.

Der Anschluss für 130 digitale und 35 analoge Fernsehsender kostet bei Pÿur 10 Euro im Monat. Wer die AdvanceTV-Empfangsbox und weitere 22 private Sender im HD-Standard haben möchte, muss weitere 10 Euro bezahlen. Der Vertrag ist nur in den ersten drei Monaten bindend und dann monatlich kündbar.

Mobilfunk im Netz der Telefónica über Drillisch

Im Mobilfunk gibt es bei Pÿur zwei Tarife im LTE-Netz mit Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Der Vertrag mit 1 GByte kostet 15 Euro im Monat, der mit 3 GByte 25 Euro. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird die Übertragungsrate für den Rest des Monats auf maximal 16 KBit/s im Down- und Upstream gedrosselt. Eine Aktivierungs­gebühr wird nicht erhoben, jedoch kassiert der Betreiber 10 Euro für den Versand der SIM-Karte an. Die Mobilfunkzugänge bietet Pÿur über den Provider Drillisch im Netz der Telefónica an.

Die neuen Tarife seien in vielen Versorgungsgebieten, die bisher unter den Marken Tele Columbus, Primacom oder Martens liefen, ab sofort verfügbar. Cablesurf-Gebiete folgen erst in wenigen Monaten. Buchen lassen sich TV, Internet und Telefon auch direkt über die neu eingerichtete Pÿur-Website.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 149€ (Bestpreis!)

Ovaron 05. Okt 2017

ziemlich schwach der Upload. Docsis halt.

Butcha 05. Okt 2017

*benutze* ...ich glaube dir tatsächlich, dass du noch nie gezockt hast :D

Butcha 05. Okt 2017

Aussprache: (engl.) Pure Auf der Tastatur: + 0255 im Nummernblock ÿou're welcome

mnementh 05. Okt 2017

Ich habe bei Telecolumbus bereits seit Jahren Internet und Telefon ohne Fernsehen...

mcnesium 05. Okt 2017

Man kann online nicht mal die E-Mail-Adresse ändern. Das Kundenportal von PYÜR zeigt...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

    •  /