• IT-Karriere:
  • Services:

Tele Columbus: Kabelnetzbetreiber bietet neue Sender

Sämtliche RTL-Fernsehprogramme laufen nun in den Netzen der Tele-Columbus-Gruppe .

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Shop des Kabelnetzbetreibers
Ein Shop des Kabelnetzbetreibers (Bild: Tele Columbus)

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (Pyur) bietet neue Sender an. Das gab das Unternehmen am 30. September 2020 bekannt. Geboten werden Voxup, RTLplus und Toggo Plus in HD und SD. Auch die Pay-TV-Kanäle RTL Crime HD, RTL Living in SD und GEO Television HD werden neu eingespeist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Liganova GmbH, Stuttgart

"RTL UHD sendet Sendungen und Serien in UHD/4K und dies ist ebenfalls in unseren Netzen neu. Die Kooperationsvereinbarung schafft zugleich die Grundlage für eine interaktive Nutzung von Inhalten der Mediengruppe RTL auf der digitalen TV-Plattform von Tele Columbus", sagte Unternehmenssprecher Sebastian Artymiak Golem.de auf Anfrage. RTL UHD wird nur für Pyur-Kunden mit kostenpflichtigem HD-Paket zu empfangen sein.

Mit der Kooperationsvereinbarung hätten die Mediengruppe RTL Deutschland und Tele Columbus eine neue vertragliche Grundlage für die Verbreitung und Nutzung sämtlicher RTL-Fernsehprogramme in den Netzen der Tele-Columbus-Gruppe geschaffen, erklärte der Netzbetreiber. Stefan Riedel, Chief Consumer Officer bei Tele Columbus, sprach von einem "intensiven Verhandlungsprozess über die Bedingungen der Programmeinspeisung".

Timm Degenhardt, der damalige Vorstandschef von Tele Columbus, sagte im Mai 2018 der Wirtschaftswoche: "Berlin und München sind unsere größten Märkte mit zusammen knapp einer Million angeschlossener Haushalte. Besonders stark sind wir auch in den ostdeutschen Bundesländern, wo wir mehr als 50 Prozent der Kabelhaushalte versorgen. In Städten wie Leipzig, Erfurt oder Halle sind wir sogar Marktführer."

In Brandenburg betreibt die Tele-Columbus-Gruppe Kabelnetze, bei denen die Verbindungen bis an die Gebäude als Fiber To The Building (FTTB) reichen. Überwiegend stehen derzeit Datenübertragungsraten bis 400 MBit pro Sekunde zur Verfügung, wobei die Netze auch Gigabitgeschwindigkeiten in die Haushalte liefern könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. Gratis
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  4. 7,29€

Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /