Tele Columbus: Kabelnetzbetreiber bietet neue Sender

Sämtliche RTL-Fernsehprogramme laufen nun in den Netzen der Tele-Columbus-Gruppe .

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Shop des Kabelnetzbetreibers
Ein Shop des Kabelnetzbetreibers (Bild: Tele Columbus)

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (Pyur) bietet neue Sender an. Das gab das Unternehmen am 30. September 2020 bekannt. Geboten werden Voxup, RTLplus und Toggo Plus in HD und SD. Auch die Pay-TV-Kanäle RTL Crime HD, RTL Living in SD und GEO Television HD werden neu eingespeist.

"RTL UHD sendet Sendungen und Serien in UHD/4K und dies ist ebenfalls in unseren Netzen neu. Die Kooperationsvereinbarung schafft zugleich die Grundlage für eine interaktive Nutzung von Inhalten der Mediengruppe RTL auf der digitalen TV-Plattform von Tele Columbus", sagte Unternehmenssprecher Sebastian Artymiak Golem.de auf Anfrage. RTL UHD wird nur für Pyur-Kunden mit kostenpflichtigem HD-Paket zu empfangen sein.

Mit der Kooperationsvereinbarung hätten die Mediengruppe RTL Deutschland und Tele Columbus eine neue vertragliche Grundlage für die Verbreitung und Nutzung sämtlicher RTL-Fernsehprogramme in den Netzen der Tele-Columbus-Gruppe geschaffen, erklärte der Netzbetreiber. Stefan Riedel, Chief Consumer Officer bei Tele Columbus, sprach von einem "intensiven Verhandlungsprozess über die Bedingungen der Programmeinspeisung".

Timm Degenhardt, der damalige Vorstandschef von Tele Columbus, sagte im Mai 2018 der Wirtschaftswoche: "Berlin und München sind unsere größten Märkte mit zusammen knapp einer Million angeschlossener Haushalte. Besonders stark sind wir auch in den ostdeutschen Bundesländern, wo wir mehr als 50 Prozent der Kabelhaushalte versorgen. In Städten wie Leipzig, Erfurt oder Halle sind wir sogar Marktführer."

In Brandenburg betreibt die Tele-Columbus-Gruppe Kabelnetze, bei denen die Verbindungen bis an die Gebäude als Fiber To The Building (FTTB) reichen. Überwiegend stehen derzeit Datenübertragungsraten bis 400 MBit pro Sekunde zur Verfügung, wobei die Netze auch Gigabitgeschwindigkeiten in die Haushalte liefern könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Qualcomm: Bessere Mobilfunkversorgung mit Millimeterwellen möglich
    Qualcomm
    Bessere Mobilfunkversorgung mit Millimeterwellen möglich

    Wenig Reichweite, aber sehr hohe Datenraten. Qualcomm fordert mehr Millimeterwellen-5G.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /