Abo
  • Services:
Anzeige
Tele Columbus: Kabelnetzbetreiber bietet Internet mit 400 MBit/s
(Bild: Kabel Deutschland)

Tele Columbus: Kabelnetzbetreiber bietet Internet mit 400 MBit/s

Tele Columbus: Kabelnetzbetreiber bietet Internet mit 400 MBit/s
(Bild: Kabel Deutschland)

Tele Columbus stattet eine erste Stadt mit 400 MBit/s aus. Der Preis ist noch ein Geheimnis, weitere Städte sollen folgen, so der Kabelnetzbetreiber.

Anzeige

Die Tele-Columbus-Gruppe startet ein neues Internetangebot mit bis zu 400 MBit/s. Das gab das Unternehmen am 12. Januar 2015 bekannt. Der Zugang ist vom 1. April 2015 an zunächst nur in der Region Potsdam verfügbar, an das Tele-Columbus-Stadtnetz in der brandenburgischen Landeshauptstadt seien laut den Angaben rund 40.000 Haushalte angeschlossen.

Die Tele-Columbus-Gruppe setzt DOCSIS 3.0 ein. Das Netz biete eine "vergleichsweise hohe Anzahl von Glasfaserknoten zur Versorgung der angeschlossenen Haushalte". In Potsdam wurden die Aktivkomponenten in der lokalen Kopfstelle verstärkt. Dort nutze jeder dritte Kunde die Internetversorgung.

"Datenraten, die vor kurzem noch als Bedarf einer kleinen Spitzengruppe galten, sind sehr rasch zum Mindeststandard für eine vollwertige Multimediaanbindung jeder Wohnung geworden - und entsprechend hat sich auch die Nachfrage nach neuen Spitzengeschwindigkeiten erhöht", sagte Ronny Verhelst, Vorstandsvorsitzender der Tele-Columbus-Gruppe.

Der Preis für den 400-MBit/s-Zugang wird erst zum Marktstart des Angebots bekanntgegeben. Eine Bereitstellung des Angebots in weiteren Regionen sei in Planung, ein genauer Zeitplan stehe noch nicht fest. Nach Kabel Deutschland und Unitymedia ist Tele Columbus mit rund 1,7 Millionen angeschlossenen Haushalten die Nummer drei in Deutschland.

Ein Nutzertest der Computerbild hatte ergeben, dass die Kabelnetzbetreiber den DSL-Anbietern bei der Datenübertragungsrate überlegen sind. Doch die Kabelanschlüsse sind nicht bundesweit verfügbar, und das tatsächlich ermittelte Tempo ist auch im Kabelnetz nur etwa halb so hoch wie beworben.

Vor allem bei schnelleren Anschlüssen lagen die realen Datenraten in der Regel ein gutes Drittel oder mehr unter den Werbeangaben.


eye home zur Startseite
DxC 13. Jan 2015

Mal aus Interesse .... wer von euch streamt in 4k ?! Da es bisher nur wenig Displays zu...

Maximilian_XCV 13. Jan 2015

Braucht man nicht schon für die Antwortpakete 10 MBits up?

grorg 13. Jan 2015

Hab bei Unitymedia deutlich besseren Ping als früher mit DSL, je nach Server 15-40ms...

golam 12. Jan 2015

Versteh ich nicht ...

hoscht13 12. Jan 2015

IPv6 gibt es wohl für Neukunden: http://www.telecolumbus.de/kundenservice/internet/ Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  2. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  3. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  4. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  5. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  6. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  7. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  8. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  9. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  10. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Einhaltung eher Regel

    Nogul | 16:22

  2. Da bin ich wohl die Ausnahme...

    dreiti | 16:21

  3. Unitymedia 50 Mbit

    logged_in | 16:18

  4. Für 100g weniger wechsel ich nicht

    pica | 16:13

  5. Re: Copy on Write / ZFS

    elcaron | 16:11


  1. 15:46

  2. 15:30

  3. 15:09

  4. 14:58

  5. 14:21

  6. 13:25

  7. 12:30

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel