Tele Columbus: Datennutzung im Kabelnetz normalisiert sich

Das Datenvolumen bei Tele Columbus hat sich in der zweiten Woche in Folge wieder verringert. Der Höchstwert lag um mehr als 22 Prozent über dem Durchschnitt.

Artikel veröffentlicht am ,
Shop von Tele Columbus
Shop von Tele Columbus (Bild: Tele Columbus)

In der Coronakrise beginnt sich die Datennutzung der Kunden des zweitgrößten Kabelnetzbetreibers Deutschlands, Tele Columbus (Pyur), wieder zu normalisieren. Das gab das Unternehmen am Dienstag in seinem Firmenblog bekannt. "Nach dem signifikanten Anstieg der Internetnutzung Anfang März nimmt das Datenvolumen inzwischen wieder ab: Nach dem Höchstwert in der 13. Kalenderwoche (23. bis 29. März) mit einem um mehr als 22 Prozent erhöhten Datentransfer in den Netzen von Tele Columbus war die Woche vor Ostern die zweite Woche in Folge mit einem Rückgang des Volumens." Derzeit liegen die Datenmengen in den Koaxialnetzen des Anbieters noch um rund 15 Prozent über dem Jahresdurchschnittswert.

Tele Columbus: Telefonie weiter sehr hoch

Stellenmarkt
  1. IT Consultant Microsoft (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. ERP Consultant / Projektmanager (m/w/d)
    Rhenus Media Systems GmbH & Co. KG, Augsburg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Stärkere Auswirkungen haben die Wir-bleiben-daheim-Regeln auf die Telefonie: In der Spitze lagen die Gesprächsminuten der Pyur-Kunden rund 80 Prozent über dem Normalwert. "Auch dieser Nutzungsanstieg führte zu keinen Problemen im Netzbetrieb", erklärte der Betreiber.

Flächendeckend verfügbare Glasfasernetze bis mindestens in die Gebäude sind aus Sicht der Netzbetreiber die zentrale und unverzichtbare Zukunftsinfrastruktur. "Spätestens die aktuelle Coronakrise sollte jedem verdeutlicht haben, wie wichtig hochleistungsfähige Kommunikationsnetze sind, wenn ein Großteil der Bürger räumlich verteilt arbeiten muss, Videokonferenzen durchführt und Unterhaltungsangebote in Anspruch nimmt. Hier hat Deutschland einiges aufzuholen", sagte Wolfgang Heer, Geschäftsführer beim Bundesverband Glasfaseranschluss (Buglas) am 30. März.

Die führenden Mitgliedsunternehmen im Buglas sind die großen regionalen Netzbetreiber M-Net, Wilhelm.tel, Willy.tel und Netcologne. Auch Tele Columbus ist Mitglied. Viele kommunale Netzbetreiber und Zweckverbände gehören ebenfalls zum Buglas. Tele Columbus hat erklärt, man wolle den Ausbau von Glasfaser als Fiber To The Building (FTTB) intensivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Projekt Highland
Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
Artikel
  1. Green Caliper: Continental entwickelt Bremssattel für Elektroautos
    Green Caliper
    Continental entwickelt Bremssattel für Elektroautos

    Green Caliper heißen die neuen Bremssättel für Elektroautos, die Continental für mehr Reichweite gebaut hat. Sie sind leichter, können aber nicht weniger.

  2. Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
    Netztest
    Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

    Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

  3. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 4080 1.499€ • Astro A50 Gaming-Headset PS4/PS5/PC günstiger • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /