Kinderpornografische Inhalte gefunden

Allerdings fanden sich auf einem der untersuchten PCs kinderpornografische Videos sowie gelöschte Fotos, deren Dateinamen auf pädokriminelle Inhalte schließen lassen. Das spielt zwar in dem jetzigen Verfahren keine Rolle; es mache aber den Angeklagten, dem das Material zugerechnet wird, nicht gerade sympathischer, wie einer der Anwälte bemerkte. Nach Auskunft von Generalstaatsanwalt Jörg Angerer wurde deswegen ein neues Ermittlungsverfahren gegen den Angeklagten eingeleitet.

Stellenmarkt
  1. Software Architekt (m/w/d) für die Business Unit Digitalization
    Maag Germany GmbH, Kervenheim, Xanten, Großostheim
  2. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
Detailsuche

Quasi als "Beifang" fanden die Ermittler gecrackte Computerspiele. In diesem Fall wird laut Angerer noch geprüft, ob dies eine Urheberrechtsverletztung darstellt.

Zudem warben die Betreiber damit, dass bei einer Bezahlung mit Bitcoin keine Umsatzsteuer fällig werde. Das würde eine Steuerhinterziehung bedeuten, wenn dies den Betreibern nachgewiesen werden könnte. Den Unterlagen zufolge fanden sich zahlreiche Bitcoin-Wallets auf den Rechnern. In diesem Fall wurde ebenfalls schon ein zusätzliches Verfahren eingeleitet.

Prozess könnte im September enden

Die beiden Ermittler räumten ein, die ausgewerteten Datenträger nie physisch in der Hand gehabt zu haben. Demnach hätten andere Beamte die Daten ausgelesen und diese über eine Auswertungssoftware zur Verfügung gestellt. Dabei gab es offenbar auch falsche Zuordnungen bei den Asservaten-Nummern.

Golem Akademie
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der ursprünglich bis Dezember 2021 terminierte Prozess könnte nach Darstellung des Trierischen Volksfreunds schon im September enden. Dazu könnte auch das Geständnis von Michiel R. beitragen.

Internet of Crimes: Warum wir alle Angst vor Hackern haben sollten (Deutsch) Gebundene Ausgabe

Zwischenzeitlich war auch die Rede davon, dass die Söhne Xennts ein Geständnis ablegen könnten. Ob dies tatsächlich der Fall sein wird, ist unklar. "Der Einfluss bestimmter Mitangeklagter ist sehr groß", zitierte die Zeitung einen der Anwälte. Damit dürfte sicherlich nicht Michiel R. gemeint sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Festplatten wurden nicht zerstört
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Bluejanis 22. Jul 2021

Wozu auch legalisieren? Da die in Berlin sitzen, sitzen sie ja jetzt schon an der Quelle.

Fakula 16. Jul 2021

ich frage mich dann gerade, wie man das verzollen will. "haben sie was zum Verzollen...

TrollNo1 15. Jul 2021

Bisher klingt das eher nach Otto Waalkes oder Mensch Markus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. Richter: Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz
    Richter
    Chancen für künstliche Intelligenz in der Justiz

    Die deutschen Gerichte sind überlastet, Nachwuchs in ausreichender Zahl ist nicht in Sicht. Kann KI Recht sprechen und die Gerichte entlasten?

  2. Mobilität: ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an
    Mobilität
    ADAC bietet Fahradfahrern bundesweit Pannenhilfe an

    Ab Juni 2022 können Radfahrer, deren Gefährt kaputt ist, beim ADAC anrufen. Ein Gelber Engel repariert das Fahrrad nach Möglichkeit vor Ort.

  3. Klimakrise: Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz
    Klimakrise
    Investitionen verhageln Digitalkonzernen die Klimabilanz

    Für Konzerne wie Microsoft, Alphabet oder Meta verdoppeln sich die Treibhausgasemissionen, wenn man Finanzinvestitionen berücksichtigt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /