Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

Artikel veröffentlicht am ,
Assistenzfunktionen im Auto
Assistenzfunktionen im Auto (Bild: Veoneer)

Veoneer wird von Magna International für 3,8 Milliarden US-Dollar geschluckt, berichtet Bloomberg. Veoneer ist ein amerikanisch-schwedischer Anbieter von Kraftfahrzeugtechnik mit Sitz in Stockholm. Das Unternehmen entstand im Rahmen einer Ausgliederung der Bereiche Elektronik und automatisiertes Fahren von Autoliv im Jahr 2018. 2019 erwarb Veoneer eine Minderheitsbeteiligung am Bremsenspezialisten Nissin Kogyo.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
  2. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
Detailsuche

Veoneer bietet Radare, Lidars, Nachtsichtkameras und Software für Fahrerassistenz und autonomes Fahren an.

Den Aktionären gefällt das Angebot von Magna offenbar weniger. Die Magna-Aktie fiel am Freitag um 7,1 Prozent und verzeichnete damit den größten Tagesverlust seit mehr als einem Jahr.

"Eine der Säulen von Magnas Strategie ist es, Investitionen in schnell wachsenden Bereichen zu tätigen, die für das Auto der Zukunft relevant sind. ADAS ist einer davon", sagte Chief Executive Officer Swamy Kotagiri in einem Interview mit Bloomberg Television.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

ADAS (Advanced Driver Assistant oder fortschrittliche Fahrassistenzsysteme) sind keine autonomen Fahrfunktionen, sondern bieten zum Beispiel Features wie eine automatische Notbremsung oder einen Spurhalteassistent.

Etwas aufwändigere Systeme wie automatische Spurwechselfunktionen ermöglichen Fahrzeugherstellern derzeit, sich von der Konkurrenz abzugrenzen oder diese gegen Aufpreis oder als Abonnement zu verkaufen. So teilte General Motors mit, dass die Assistenzsysteme in mehr Fahrzeugen integriert und eine automatische Spurwechselfunktion hinzugefügt werden. Ford hatte zum Beispiel angekündigt, seine Blue Cruise-Funktion für freihändiges Fahren auch in den Pickup F-150 zu holen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /