Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

Artikel veröffentlicht am ,
Assistenzfunktionen im Auto
Assistenzfunktionen im Auto (Bild: Veoneer)

Veoneer wird von Magna International für 3,8 Milliarden US-Dollar geschluckt, berichtet Bloomberg. Veoneer ist ein amerikanisch-schwedischer Anbieter von Kraftfahrzeugtechnik mit Sitz in Stockholm. Das Unternehmen entstand im Rahmen einer Ausgliederung der Bereiche Elektronik und automatisiertes Fahren von Autoliv im Jahr 2018. 2019 erwarb Veoneer eine Minderheitsbeteiligung am Bremsenspezialisten Nissin Kogyo.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Java oder Cobol (m/w/d)
    KDN.sozial, Paderborn
  2. SAP ABAP OO Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
Detailsuche

Veoneer bietet Radare, Lidars, Nachtsichtkameras und Software für Fahrerassistenz und autonomes Fahren an.

Den Aktionären gefällt das Angebot von Magna offenbar weniger. Die Magna-Aktie fiel am Freitag um 7,1 Prozent und verzeichnete damit den größten Tagesverlust seit mehr als einem Jahr.

"Eine der Säulen von Magnas Strategie ist es, Investitionen in schnell wachsenden Bereichen zu tätigen, die für das Auto der Zukunft relevant sind. ADAS ist einer davon", sagte Chief Executive Officer Swamy Kotagiri in einem Interview mit Bloomberg Television.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

ADAS (Advanced Driver Assistant oder fortschrittliche Fahrassistenzsysteme) sind keine autonomen Fahrfunktionen, sondern bieten zum Beispiel Features wie eine automatische Notbremsung oder einen Spurhalteassistent.

Etwas aufwändigere Systeme wie automatische Spurwechselfunktionen ermöglichen Fahrzeugherstellern derzeit, sich von der Konkurrenz abzugrenzen oder diese gegen Aufpreis oder als Abonnement zu verkaufen. So teilte General Motors mit, dass die Assistenzsysteme in mehr Fahrzeugen integriert und eine automatische Spurwechselfunktion hinzugefügt werden. Ford hatte zum Beispiel angekündigt, seine Blue Cruise-Funktion für freihändiges Fahren auch in den Pickup F-150 zu holen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /