Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidia zeigt Trine 2 auf Tegra K1.
Nvidia zeigt Trine 2 auf Tegra K1. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Tegra K1 Höhere Grafikqualität als Playstation 3 und Xbox 360

Golem.de hat mit Frozenbyte über Trine 2 auf dem Tegra K1 gesprochen: Das Spiel basiert nicht auf der UE4 und läuft in 720p bei 30 fps unter OpenGL. Damit ist der Nvidia-Chip in der Lage, Last-Gen-Konsolenqualität auf das Tablet zu bringen.

Anzeige

Nvidia hatte auf der CES-Pressekonferenz kurz Trine 2 auf dem neuen Tegra K1 gezeigt, ging aber nicht auf die technischen Details ein. Wie Golem.de von Entwickler Frozenbyte erfahren hat, läuft der Titel unter OpenGL in 720p bei 30 fps. Damit liefert der K1 eine Grafikqualität sowie Bildrate, die der Wii U entsprechen und oberhalb der Playstation 3 und der Xbox 360 liegen.

Nvidia hatte zwar behauptet, Trine 2 würde die Unreal Engine 4 nutzen, dies ist laut Joel Kinnunen jedoch wie von Golem.de erwartet nicht korrekt. "Nachdem so viel mit der UE4 gezeigt wurde, ging Nvidia wohl davon aus, jedes Spiel würde damit laufen", gab der Frozenbyte-Vizepräsident verschmitzt zu bedenken. Tatsächlich kommt die von den Finnen selbst entwickelte Engine zum Einsatz, welche auf OpenGL basiert und auch den Deferred Renderer der Linux-, Mac- sowie PS4-Version von Trine 2 antreibt. Auf Windows-PCs wird D3D9 verwendet.

Die Render-Auflösung der Tegra-K1-Version liegt bei 1.280 x 720 Pixeln, so wie bei der Wii U. Auf der Playstation 3 und der Xbox 360 wird die Pixelanzahl dynamisch verringert, damit auch in grafisch fordernden Szenen die 30 fps konstant gehalten werden. Der Nvidia-Chip soll später einmal die gleiche Bildrate erreichen, wenn das Spiel 2014 für den Tegra K1 veröffentlicht wird. Die PS4-Version bietet übrigens 1.920 x 1.080 Pixel bei 60 fps.

  • Tegra 1 (Bild: Nvidia)
  • Tegra 3 (Bild: Nvidia)
  • Tegra 4 (Bild: Nvidia)
  • Tegra K1 (Bild: Nvidia)
Tegra K1 (Bild: Nvidia)

Die sogenannten Assets, also Texturen und Objekte, von Trine 2 für den Tegra K1 entsprechen denen des PCs respektive der PS4. Auch die meisten Grafik-Features seien den beiden hübscheren Trine-2-Versionen ähnlich, womit das Spiel auf dem Tegra K1 besser aussieht als auf den Last-Gen-Konsolen. Weitere Details zur Kantenglättung und Filterung stehen noch aus, subjektiv fehlte aber unter anderem FXAA.


eye home zur Startseite
MrBrown 13. Jan 2014

Ist halt nur die Frage, ob es dort auch Echtzeit-Radiosity Lichtberechnung gibt, die...

flasherle 13. Jan 2014

sehe ich anders, fifa14 für andoird bzw auch real racing 3 ist, doch schon ganz nett für...

Kerim 12. Jan 2014

Stimmt nicht ganz. Hab den neuen Prototypen XL1 auf der diesjährigen IAA gesehen. Dein...

Bonsai 1982 12. Jan 2014

Auf der ps4 kann ich den zauberer mit em touchpad vom Controller steuern! Funktioniert...

Paykz0r 12. Jan 2014

trollunwissender :D man gaaaanz so schlimm stehts um der xbone nun wieder auch nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Comline AG, Oldenburg
  3. CSL Behring GmbH, Marburg
  4. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PlayStation 4 Slim 1 TB + Watch_Dogs 1 & 2 + UEFA Euro 2016 für 288,88€, Microsoft Lumia...
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Interessante Idee...

    IchBIN | 04:01

  2. Re: So funktioniert die App:

    Komischer_Phreak | 03:55

  3. Re: Es gibt keinen kostenlosen Google-Service

    divStar | 03:39

  4. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    divStar | 03:37

  5. Re: Ein Beweis ist das trotzdem nicht...

    bombinho | 03:34


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel