Abo
  • Services:
Anzeige
Bill Gates
Bill Gates (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Technology Advisor: Gates ist zurück bei Microsoft

Bill Gates
Bill Gates (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Bill Gates wird ein Drittel seiner Arbeitszeit bei Microsoft verbringen und den neuen Konzernchef bei der Ausarbeitung der Produktstrategie unterstützen.

Bill Gates wird ein Drittel seiner Zeit bei Microsoft in seiner neuen Aufgabe als Technology Advisor verbringen. Das sagte Gates laut einem Bericht des Wall Street Journals nach der Bekanntgabe der Ernennung von Satya Nadella zum neuen CEO (Chief Executive Officer). Gates wolle Nadella bei der Ausarbeitung der Produktstrategie unterstützen.

Anzeige

Laut Microsoft hat Nadella Gates gebeten, die Beraterfunktion zu übernehmen. "Ich bin begeistert, dass Satya mich gefragt hat, anzutreten." Wie das Wall Street Journal aus unternehmensnahen Kreisen erfahren hat, war es aber auch Gates' Wunsch, die Funktion zu übernehmen. Der Gründer war bereits wieder mehr bei Microsoft aktiv, seit Steve Ballmers Rücktritt vorbereitet wurde. Ballmer hatte den CEO-Posten im Jahr 2000 von Gates übernommen und im August des vergangenen Jahres seinen Rückzug angekündigt.

Gates hatte bisher stets betont, dass er in der Bill & Melinda Gates Foundation aktiv sei und nicht für weitere Aufgaben bei Microsoft zur Verfügung stehe. Er helfe nur auf Teilzeitbasis aus, sagte er. Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts und hatte offenbar ein Veto bei der Auswahl des neuen Vorstandschefs.

Gates gründete 1975 zusammen mit Paul Allen das Unternehmen. Am 27. Juni 2008 schied er aus dem Tagesgeschäft aus.

Der Firmengründer hatte bereits in einem Interview in der Polit-Comedy-Show Colbert Report zugegeben, dass er die Atmosphäre von Microsoft vermisse. "Ja, ich vermisse die Intensität, es war ein unglaublicher Spaß. Es war das Coolste, was ich in meinen Zwanzigern bis Vierzigern jemals gemacht habe", sagte er.

Nadella bekommt ein Grundgehalt von 1,2 Millionen US-Dollar im Jahr in seiner neuen Funktion. Dazu kommen ein möglicher Bonus von bis zu 3,6 Millionen US-Dollar und Aktienoptionen.


eye home zur Startseite
Michael H. 06. Feb 2014

Ich finds gut. Gates ist ein sehr kompetenter Mann und so kann er den neuen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 3,99€
  3. für 4,99€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Problem sitzt in den USA und nicht in Russland

    SJ | 19:21

  2. Re: ++

    SJ | 19:20

  3. Klassischer Bumerang

    GangnamStyle | 19:20

  4. Manipulation durch Parteien?

    SJ | 19:15

  5. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    sic | 19:13


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel