Abo
  • Services:
Anzeige
Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Games)

Technische Probleme: Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Games)

Der dunkle Ritter ist auf PCs zu oft abgestürzt: Publisher Warner Bros Games hat den Verkauf des Actionspiels Batman Arkham Knight auf Steam wegen technischer Probleme vorerst gestoppt.

Anzeige

Am 23. Juni 2015 hat Warner Bros Games das Actionspiel Batman Arkham Knight für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC veröffentlicht. Wegen technischer Probleme hat der Publisher nun vorerst den Verkauf der PC-Fassung auf Steam eingestellt. Die Firma entschuldigt sich in einem Schreiben bei den betroffenen Spielern und kündigt an, die Fehler zu beheben.

Arkham Knight hat selbst auf leistungsstarken PCs mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Und zwar weitgehend unabhängig davon, ob die mit einer Grafikkarte von AMD oder von Nvidia ausgestattet sind, und trotz neuer Treiber speziell für den Titel. Viele PC-Spieler sind zudem sauer, dass die Bildrate nur mit einem Trick über die vom Programm festgesetzte Beschränkung von 30 fps erhöht werden kann - die Entwickler raten ausdrücklich davon ab. Außerdem fehlen einige Grafikeffekte aus den Konsolenversionen und wird GPU-PhysX aktiviert, läuft das Spiel unter D3D10 statt mit der D3D11-Grafikschnittstelle. Die PC-Version entstand nicht beim britischen Entwicklerstudio Rocksteady, sondern wurde wie schon bei Batman Arkham Origins an die Iron Galaxy Studios ausgelagert.

Warner Bros Games weist darauf hin, dass Spieler die auf Steam gekaufte Fassung über die seit kurzem verfügbare Rückgabefunktion wieder zurückgeben können. Dafür darf das Spiel aber eigentlich nicht länger als zwei Stunden gelaufen sein. Außerdem schreibt der Publisher von einer Rückgabemöglichkeit auch für die im Laden gekauften Versionen, was bei den meisten Händlern aber kaum ohne weiteres möglich sein dürfte - zumindest, wenn der Code bei Steam bereits aktiviert wurde. Der Hersteller hat sich nicht dazu geäußert, bis wann er mit einer Lösung für die technischen Probleme rechnet.

Batman Arkham Knight soll die 2009 mit Batman Arkham Asylum begonnene Spieletrilogie um den "dunklen Ritter" Bruce Wayne beenden. Die internationale Spielepresse hat Arkham Knight für seinen Inhalt mit überwiegend äußerst positiven Wertungen bedacht.


eye home zur Startseite
Endwickler 01. Jul 2015

Das gilt nicht allgemein. Die Nichtakzeptanzgrenze der Fehlerhäufigkeit und des...

Lala Satalin... 26. Jun 2015

Für mich ist sie das, denn bei der Titan X finde ich es schon unzureichend. Wenn SLI...

sgpapst 26. Jun 2015

...die zB AC Unity weiter verkaufen, obwohl sie merken das alles schei*e läuft!

pythoneer 26. Jun 2015

Ja. Es macht aber den Portierungsaufwand geringer, wenn schon ab der ersten Zeile Code...

JouMxyzptlk 25. Jun 2015

Korrekt, das geht immer. Deus Ex 2 (aka Deus Ex Invisible War) ist auch so ein Kandidat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01

  2. Re: Ubisoft Trailer...

    igor37 | 10:00

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    deinkeks | 09:59

  4. Re: Riesenerfolg von GTA 5 Online

    Areon | 09:52

  5. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Areon | 09:48


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel