• IT-Karriere:
  • Services:

Technische Probleme: Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Der dunkle Ritter ist auf PCs zu oft abgestürzt: Publisher Warner Bros Games hat den Verkauf des Actionspiels Batman Arkham Knight auf Steam wegen technischer Probleme vorerst gestoppt.

Artikel veröffentlicht am , /
Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Games)

Am 23. Juni 2015 hat Warner Bros Games das Actionspiel Batman Arkham Knight für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC veröffentlicht. Wegen technischer Probleme hat der Publisher nun vorerst den Verkauf der PC-Fassung auf Steam eingestellt. Die Firma entschuldigt sich in einem Schreiben bei den betroffenen Spielern und kündigt an, die Fehler zu beheben.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Arkham Knight hat selbst auf leistungsstarken PCs mit Schwierigkeiten zu kämpfen. Und zwar weitgehend unabhängig davon, ob die mit einer Grafikkarte von AMD oder von Nvidia ausgestattet sind, und trotz neuer Treiber speziell für den Titel. Viele PC-Spieler sind zudem sauer, dass die Bildrate nur mit einem Trick über die vom Programm festgesetzte Beschränkung von 30 fps erhöht werden kann - die Entwickler raten ausdrücklich davon ab. Außerdem fehlen einige Grafikeffekte aus den Konsolenversionen und wird GPU-PhysX aktiviert, läuft das Spiel unter D3D10 statt mit der D3D11-Grafikschnittstelle. Die PC-Version entstand nicht beim britischen Entwicklerstudio Rocksteady, sondern wurde wie schon bei Batman Arkham Origins an die Iron Galaxy Studios ausgelagert.

Warner Bros Games weist darauf hin, dass Spieler die auf Steam gekaufte Fassung über die seit kurzem verfügbare Rückgabefunktion wieder zurückgeben können. Dafür darf das Spiel aber eigentlich nicht länger als zwei Stunden gelaufen sein. Außerdem schreibt der Publisher von einer Rückgabemöglichkeit auch für die im Laden gekauften Versionen, was bei den meisten Händlern aber kaum ohne weiteres möglich sein dürfte - zumindest, wenn der Code bei Steam bereits aktiviert wurde. Der Hersteller hat sich nicht dazu geäußert, bis wann er mit einer Lösung für die technischen Probleme rechnet.

Batman Arkham Knight soll die 2009 mit Batman Arkham Asylum begonnene Spieletrilogie um den "dunklen Ritter" Bruce Wayne beenden. Die internationale Spielepresse hat Arkham Knight für seinen Inhalt mit überwiegend äußerst positiven Wertungen bedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 11,00€
  2. 19.95€
  3. (-58%) 24,99€
  4. (-80%) 2,99€

Endwickler 01. Jul 2015

Das gilt nicht allgemein. Die Nichtakzeptanzgrenze der Fehlerhäufigkeit und des...

Lala Satalin... 26. Jun 2015

Für mich ist sie das, denn bei der Titan X finde ich es schon unzureichend. Wenn SLI...

sgpapst 26. Jun 2015

...die zB AC Unity weiter verkaufen, obwohl sie merken das alles schei*e läuft!

pythoneer 26. Jun 2015

Ja. Es macht aber den Portierungsaufwand geringer, wenn schon ab der ersten Zeile Code...

JouMxyzptlk 25. Jun 2015

Korrekt, das geht immer. Deus Ex 2 (aka Deus Ex Invisible War) ist auch so ein Kandidat...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /