Abo
  • Services:
Anzeige
Der Römer Marius Titus ist der Protagonist von Ryse.
Der Römer Marius Titus ist der Protagonist von Ryse. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Downsampling plus Upscaling

Auf der Xbox One nutzt Crytek sogenanntes SMAA 1Tx: Subpixel Morphological Anti-Aliasing glättet Subpixel etwas besser als andere Shader-basierte Methoden wie beispielsweise FXAA (Fast Approximate Anti-Aliasing). Die temporale Komponente greift auf Informationen aus vorherigen Frames zurück.

Die für die PC-Version weiterentwickelte Version von Subpixel Morphological Anti-Aliasing nutzt die Teile der 2Tx-Technik und integriert mehr Daten. Im Grafikmenü wird sie schlicht als Temporal Anti-Aliasing bezeichnet, diese Kantenglättung ist optional, kostet wenig Leistung und glättet das Bild vergleichsweise gut - zeichnet es aber sichtlich weich.

Anzeige
  • Ryse wirkt oft wie ein Film. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Marius Titus in Rom (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Grafikmenü mit Down- und Upscaling (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Erweiterte Optionen, beispielsweise TAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Grafikmenü mit Down- und Upscaling (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Ganz anders die integrierte Supersampling-Kantenglättung: Diese ist zwar ebenfalls nur auf Wunsch aktivierbar, verringert die Bildrate aber gewaltig. Die Option 1,5 x 1,5 entspricht bei 1080p einer Auflösung von 2.880 x 1.620 Pixeln und nutzt einen Gauss-Filter mit mehreren Taps, um den Schärfeverlust durch das Downsampling auszugleichen.

Die Option 2 x 2 resultiert in 3.840 x 2.160 Pixeln, also 4K UHD. Hier wird jeder Bildpunkt vervierfacht; Crytek verwendet einen Box-Filter, da kein Schärfeverlust beim Herunterrechnen eintritt.

Nettes Detail: Für schwache PCs gibt es die Option, niedrigere Auflösungen upzusamplen (Upscaling) - das spart Leistung, sieht aber verwaschen aus. Schade hingegen: Ryse unterstützt kein Mantle - dieses würde ohnehin eher die CPU als die GPU entlasten.

 Ryse im Technik-Test: Römer-Attacke auf die GrafikkarteTexturen und Benchmarks 

eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 13. Okt 2014

und ich frage mich auch gerade, ob es dann auch "die Interface" heißen muss...

xtrem 12. Okt 2014

Da musst du aber 10-15 Jahre warten

h3ld27 12. Okt 2014

Weil man Geld zu viel hat?

Citadelle 12. Okt 2014

Immer zwei mal mehr als Du

Vollstrecker 11. Okt 2014

Auf diversen Keyseiten ist das Spiel schon für um die 16¤ zu bekommen. Lässt sich ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Aufsteckbar

    Kugelkamera für Android-Smartphones filmt 360-Grad-Videos

  2. Panamera Turbo S E-Hybrid

    Porsche kombiniert V8-Motor und E-Antrieb

  3. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  4. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  5. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  6. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  7. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  8. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  9. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  10. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Interessante Forschung

    tobim80 | 07:27

  2. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    ronlol | 07:23

  3. Re: Gleichbehandlung von Sendern?

    chefin | 07:23

  4. Wahrscheinlich gebundene Rotation

    Vion | 07:23

  5. Re: weiter nicht verfügbar [...] Jetzt gibt es...

    davidh2k | 07:22


  1. 07:23

  2. 07:14

  3. 17:37

  4. 17:26

  5. 16:41

  6. 16:28

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel