Abo
  • Services:
Anzeige
Der Römer Marius Titus ist der Protagonist von Ryse.
Der Römer Marius Titus ist der Protagonist von Ryse. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Downsampling plus Upscaling

Auf der Xbox One nutzt Crytek sogenanntes SMAA 1Tx: Subpixel Morphological Anti-Aliasing glättet Subpixel etwas besser als andere Shader-basierte Methoden wie beispielsweise FXAA (Fast Approximate Anti-Aliasing). Die temporale Komponente greift auf Informationen aus vorherigen Frames zurück.

Die für die PC-Version weiterentwickelte Version von Subpixel Morphological Anti-Aliasing nutzt die Teile der 2Tx-Technik und integriert mehr Daten. Im Grafikmenü wird sie schlicht als Temporal Anti-Aliasing bezeichnet, diese Kantenglättung ist optional, kostet wenig Leistung und glättet das Bild vergleichsweise gut - zeichnet es aber sichtlich weich.

Anzeige
  • Ryse wirkt oft wie ein Film. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Marius Titus in Rom (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Grafikmenü mit Down- und Upscaling (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Erweiterte Optionen, beispielsweise TAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Grafikmenü mit Down- und Upscaling (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Ganz anders die integrierte Supersampling-Kantenglättung: Diese ist zwar ebenfalls nur auf Wunsch aktivierbar, verringert die Bildrate aber gewaltig. Die Option 1,5 x 1,5 entspricht bei 1080p einer Auflösung von 2.880 x 1.620 Pixeln und nutzt einen Gauss-Filter mit mehreren Taps, um den Schärfeverlust durch das Downsampling auszugleichen.

Die Option 2 x 2 resultiert in 3.840 x 2.160 Pixeln, also 4K UHD. Hier wird jeder Bildpunkt vervierfacht; Crytek verwendet einen Box-Filter, da kein Schärfeverlust beim Herunterrechnen eintritt.

Nettes Detail: Für schwache PCs gibt es die Option, niedrigere Auflösungen upzusamplen (Upscaling) - das spart Leistung, sieht aber verwaschen aus. Schade hingegen: Ryse unterstützt kein Mantle - dieses würde ohnehin eher die CPU als die GPU entlasten.

 Ryse im Technik-Test: Römer-Attacke auf die GrafikkarteTexturen und Benchmarks 

eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 13. Okt 2014

und ich frage mich auch gerade, ob es dann auch "die Interface" heißen muss...

xtrem 12. Okt 2014

Da musst du aber 10-15 Jahre warten

h3ld27 12. Okt 2014

Weil man Geld zu viel hat?

Citadelle 12. Okt 2014

Immer zwei mal mehr als Du

Vollstrecker 11. Okt 2014

Auf diversen Keyseiten ist das Spiel schon für um die 16¤ zu bekommen. Lässt sich ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  2. Innoventis GmbH, Würzburg
  3. Dataport, Altenholz/Kiel
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    laserbeamer | 02:46

  2. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  3. Re: War klar

    DebugErr | 01:29

  4. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    DebugErr | 01:26

  5. Re: bloß nicht eine Sekunde nachdenken, ob man...

    DebugErr | 01:23


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel