Abo
  • Services:
Anzeige
Dragon Age Inquisition
Dragon Age Inquisition (Bild: Golem.de)

Dragon Age Inquisition im Technik-Test: Drachentöten flott gemacht

Dragon Age Inquisition
Dragon Age Inquisition (Bild: Golem.de)

Der bisher schönste Frostbite-Engine-Titel heißt Dragon Age Inquisition. Das Bioware-Rollenspiel sieht fantastisch aus, die hohen Prozessor-Anforderungen verringern sich durch das Mantle-API.
Von Marc Sauter

Dragon Age Origins war grafisch altbacken, der Nachfolger technisch viel ausgereifter - er unterteilte die Welt aber in sehr kleine Abschnitte. Dragon Age Inquisition ist in beiden Punkten viel besser: Das Rollenspiel von Bioware nutzt die Frostbite-Engine, bietet tolle Grafik und gigantische Umgebungen.

Anzeige

Die beiden ersten Titel basieren auf der Eclipse-Engine, für Dragon Age Inquisition greift Bioware wie viele andere EA-Studios auf die Engine der Battlefield-Entwickler zurück. Dice hat die Technik in den vergangenen Monaten verbessert, so dass Dragon Age Inquisition als erstes Frostbite-Spiel Physically Based Rendering einsetzt.

PBR entkoppelt Material- und Lichtinformationen. Oberflächen erhalten so eine realistischere Beleuchtung. Vor allem die Rüstungen sehen klasse aus, die Hautdarstellung profitiert ebenfalls deutlich. Unterstützt wird die Beleuchtung durch die Umgebungslichtverdeckung HBAO, Volumenstreuung (Sub Surface Scattering) und weich auslaufende Schatten.

Die weitläufigen Bereiche mit Wäldern, Bergketten und Wüsten sind bis auf ganz wenige Ausnahmen mit hochauflösenden Texturen versehen - der Boden direkt vor uns wie das Felsmassiv am Horizont. Bioware verzichtet auf eine eingeschränkte Sichtweite oder ein aggressives Level-of-Detail: Schweift der Blick in die Ferne, ploppen keine Objekte auf.

  • "Hinterlande"-Benchmark; Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.1 Beta (HQ)
  • "Hinterlande"-Benchmark; Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.1 Beta (HQ)
  • "Hinterlande"-Benchmark; Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.1 Beta (HQ)
  • "Hinterlande"-Benchmark; Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.1 Beta (HQ)
  • Die Gesichter profitieren sehr von PBR. (Screenshot: Golem.de)
  • Tessellation und POM (Screenshot: Golem.de)
  • Die taktische Kamera ist wenig hilfreich. (Screenshot: Golem.de)
  • Tiefenunschärfe gibt es nur in Zwischensequenzen. (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Oberflächen wirken durch PBR wie echt. (Screenshot: Golem.de)
  • Selbst auf große Entfernung sind die Texturen hoch aufgelöst. (Screenshot: Golem.de)
  • Volumetrischer, beleuchteter Rauch (Screenshot: Golem.de)
  • Mangels SSAA flimmert die Vegetation etwas. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Beleuchtung der Außenlevels ist sehr gut, ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... aber auch Räume wie diese Kirche wirken realistisch. (Screenshot: Golem.de)
  • Dragon Age Inquisition mit maximalen Details samt 4x MSAA ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und Dragon Age Inquisition mit minimalen Details (Screenshot: Golem.de)
  • "Hinterlande"-Benchmark; Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.1 Beta (HQ)
Tessellation und POM (Screenshot: Golem.de)

Das Studio setzt Render-Techniken wie Parallax-Occlusion-Mapping (POM) oder Tessellation oft ein. Gerade hohe Unterteilungsfaktoren drücken die Bildrate sehr - ohne die Optik zu verbessern. Biowares Ansatz ist sinnvoller: geringe Unterteilungsfaktoren, diese aber überall.

Prozessoren in Mantle hüllen 

eye home zur Startseite
Ich und meine... 20. Nov 2014

Ich finde die Frostbite Spiele zu poppig, ist bei Battlefield auch so. Geht das noch...

WTF_Y_u_do_that 17. Nov 2014

Einzelhandel? Damit sind jetzt nicht die Gamekey Seller gemeint, die hätten sicher auch...

theonlyone 16. Nov 2014

Das ist aber auch nichts anderes als dein Geschmack, den mal im Ernst, die Spiele sind...

scinaty 16. Nov 2014

Mantle bringt die Vorteile auf den PC, die auf den Konsolen ohnehin schon vorhanden sind...

exxo 15. Nov 2014

Dann spielst du nur noch indie games? Komisch das die Leute die ein ideologisches...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  2. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  3. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  4. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40

  5. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel