Abo
  • Services:
Anzeige
Assassin's Creed Unity
Assassin's Creed Unity (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nvidia-Effekte auch für Radeons

Wie schon bei Black Flag haben die Ubisoft-Studios eng mit Nvidia zusammen gearbeitet. Das Resultat sind zwei in Assassin's Creed Unity integrierte Grafikoptionen, die ursprünglich von Nvidia entwickelt wurden. Percentage Closer Soft Shadows (PCSS) ähnelt AMDs Contact Hardening Shadows.

Bei beiden Techniken werden die Schattenkanten immer weicher, je weiter sie von dem Objekt entfernt sind, das sie wirft. Wir sind der Ansicht, dass die Percentage Closer Soft Shadows deutlich realistischer aussehen als die nächst niedrigere Schattenqualitätsstufe.

Anzeige
  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • Unsere Benchmarkszene (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity zeigt in der Distanz wenig Polygone und matschige Texturen. (Screenshot: Golem.de)
  • 100-Prozent-Close-up von Notre Dame (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit Percentage Closer Soft Shadows (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit normalen weichen Schatten (Screenshot: Golem.de)
Assassin's Creed Unity mit Percentage Closer Soft Shadows (Screenshot: Golem.de)

Horizon Based Ambient Occlusion Plus (HBAO+) ist eine spezielle Art der Umgebungslichtverdeckung. Anders als das ebenfalls im Spiel vorhandene Screen Space Ambient Occlusion (SSAO), verschattet HBAO+ die Umgebung mit mehr Samples pro Pixel. Die Lichtverdeckung ist stärker, was an einigen Stellen realistischer aussieht - andere Szenen empfinden wir hingegen als zu dunkel.

PCSS und HBAO+ basieren auf Gameworks, einer Sammlung von geschlossenen Grafik-Bibliotheken. Beide Render-Techniken laufen auch auf Radeon-Grafikkarten und verringern die Bildrate nicht übermäßig stark.

  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • Unsere Benchmarkszene (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity zeigt in der Distanz wenig Polygone und matschige Texturen. (Screenshot: Golem.de)
  • 100-Prozent-Close-up von Notre Dame (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit Percentage Closer Soft Shadows (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit normalen weichen Schatten (Screenshot: Golem.de)
"Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)

Bei der Kantenglättung hingegen gibt es Unterschiede: Nur Geforce-Modelle mit Kepler- oder Maxwell-Architektur unterstützen Temporal Approximate Anti-Aliasing (TXAA). Diese Technik verringert zwar die Bildschärfe deutlich, beruhigt aber die Darstellung umso mehr.

Multisampling-Kantenglättung gibt es für AMD- wie Nvidia-Grafikkarten. MSAA glättet jedoch nur Polygon-Kanten, Shader- oder Texturflimmern tritt weiterhin auf. Radeon-Nutzer können bis zu 8x MSAA aktivieren, bei Geforce-Modellen fehlt diese Option zugunsten von TXAA.

Künftig möchte Ubisoft mehrere Patches für Assassin's Creed Unity veröffentlichen, diese sollen unter anderem die Geschwindigkeit von AMD-Karten erhöhen und generell die Leistung verbessern.

 CPU und Grafikkarte gefordert

eye home zur Startseite
elgooG 24. Nov 2014

Man darf darauf herum klettern? o.O Das eine ist nun mal eine virtuelle abenteuerliche...

TheUnichi 23. Nov 2014

Ich verstehe deine Frage nicht mal wirklich. Sie haben einfach mehr Details angebracht...

nolonar 21. Nov 2014

Beziehst du dich etwa auf folgende Stell im Artikel? Diese Stelle stimmt aber. Black...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Cobot

    Nicht so grob, Kollege Roboter!

  2. Mimimi

    Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

  3. Sprachassistent

    Google stellt SDK für Assistant vor

  4. Anker Powercore+ 26800 PD

    Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  5. Electronic Arts

    "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"

  6. Bluetooth-Kopfhörer

    Bose will Opt-out aus Datenspeicherung anbieten

  7. Handheld

    New Nintendo 2DS XL vorgestellt

  8. Apple

    Preiserhöhung für europäischen App Store verordnet

  9. Airbus A350-1000XWB

    Ein Blick ins Innere eines Testflugzeugs

  10. Amazon

    Echo-Lautsprecher mit Bildschirm soll im Mai kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. Re: Office 365 ist NICHT "Die Onlineversion von...

    Gerier | 12:13

  2. Re: Schon lustig

    hum4n0id3 | 12:13

  3. Du meinst Akku-Auto...

    Berner Rösti | 12:12

  4. Ein Roboter ist eine Maschine und damit kein Kollege

    Netzweltler | 12:09

  5. Re: Kann ich noch Dinge kaufen die mich nicht...

    neocron | 12:09


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:42

  4. 11:32

  5. 11:21

  6. 11:04

  7. 10:27

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel